Historisches Kalenderblatt 05.04.

©In Japan wurde 1998 die längste Hängebrücke der Welt dem Verkehr übergeben und 2008 starb Charlton Heston 84-jährig in seinem Haus.
Unter Donnerstag, 5. April, dem 95. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem Folgendes verzeichnet.

Das Historische Kalenderblatt für den 5. April

1818 – Die Spanier werden am Rio Maipo von General Jose de San Martin geschlagen, der damit die Unabhängigkeit Chiles erkämpft. Ende der spanischen Kolonialherrschaft.

1918 – Japanische Truppen besetzen Wladiwostok, wenig später landen auch Engländer.

1933 – In Berlin besetzt die Hitlerjugend die Geschäftsstelle des Reichsausschusses der deutschen Jugendverbände. Die Leitung übernimmt NSDAP-“Reichsjugendführer” Baldur von Schirach.

1938 – Der in den Vatikan zitierte Wiener Erzbischof Kardinal Theodor Innitzer muss sich vor Papst Pius XI. wegen des Verdachts der Zusammenarbeit mit den Nazis rechtfertigen. In einer Erklärung zum “Anschluss”, die Innitzer eigenhändig mit “Heil Hitler” unterschrieb, hatten Österreichs Bischöfe die Gläubigen aufgerufen, sich “zum Deutschen Reich zu bekennen”.

1958 – Die kubanischen Aufständischen unter Führung von Fidel Castro beginnen den “totalen Krieg” gegen das Regime des Diktators Fulgencio Batista.

1958 – Der zweite Fernsehsender des Österreichischen Rundfunks wird auf dem Wiener Kahlenberg in Betrieb genommen.

1963 – Die Sowjetunion stimmt der Einrichtung eines “heißen Drahtes” zwischen Washington und Moskau zu.

1988 – Auf dem Weg von Bangkok nach Kuwait wird eine Boeing 747 der Kuwait Airways entführt und zur Landung in Mesched gezwungen. Die Entführer, die der proiranischen Hisbollah zugerechnet werden, fordern die Freilassung von kuwaitischen Gesinnungsgenossen, die sich in Haft befinden. Am 8. April werden auf dem Flughafen der zypriotischen Stadt Larnaca zwei Passagiere erschossen. Am 20. April geben die Entführer in Algier auf, lassen die Geiseln frei und erhalten freies Geleit.

1993 – Nach dem Wahldebakel der französischen Sozialisten wird Parteichef Laurent Fabius gestürzt und ein provisorisches Leitungsgremium unter Ex-Premier Michel Rocard gebildet.

1998 – In Japan wird die längste Hängebrücke der Welt, die fast vier Kilometer lange Akashi-Kaikyo-Brücke von Kobe mit einer Spannweite von 1.991 Metern von Pfeiler zu Pfeiler, dem Verkehr
übergeben.

2003 – US-Einheiten stoßen in das Stadtzentrum von Bagdad vor und nehmen ohne nennenswerte Gegenwehr das Hauptquartier der Medina-Division der Elitetruppen der Republikanischen Garde” ein.

2008 – Der Filmschauspieler Charlton Heston stirbt 84-jährig in seinem Haus in Beverly Hills. Der Darsteller von Figuren wie Moses, Judah, Michelangelo oder El Cid erhielt 1959 einen Oscar als bester Hauptdarsteller in “Ben Hur” und war neben seiner Hollywood-Karriere aktiv als Waffen-Lobbyist tätig.

Geburtstage:

Thomas Hobbes, engl. Philosoph (1588-1679)

Mistinguette, franz. Varietekünstlerin (1873-1956)

Bette Davis, US-Schauspielerin (1908-1989)

Herbert von Karajan, öst. Dirigent (1908-1989)

Jean-Louis Pierre Tauran, franz. kath. Theologe und Diplomat des Vatikans (1943- )

Franziska van Almsick, dt. Schwimmerin (1978- )

Todestage:

Juliana von Lüttich, belg. kath. Ordensfrau und Mystikerin (um 1198-1258)

Johann Bernhard Fischer von Erlach, öst. Barockbaumeister (1656-1723)

Herbert Graf, öst. Operndirektor/Reg. (1903-1973)

Charlton Heston, US-Schauspieler (1922 od. 1923-2008)

Herbert Breiteneder, öst. Rallye-Pilot (1953-2008)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt 05.04.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen