Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historischer Sieg für RHC Wolfurt im Europacup

©Frederick Sams
Nach einer Glanzleistung gewinnt RHC Wolfurt das Rückspiel in Uttigen mit 10:4 und steht im Achtelfinale.

RHC Wolfurt gelingt nach überragender Leistung im Rückspiel mit 10:4 in Uttigen ein grandioser Erfolg. Nach dem 5:4 Heimsieg im Oktober stehen die Wolfurter nun im Achtelfinale gegen Merignac/fr.

Wolfurt mit historischem Sieg ins europäische Achtelfinale

Wer hätte das gedacht? Am Samstagabend entzauberte der Raiffeisen RHC Wolfurt im Europacup-Rückspiel mit einer entfesselten Leistung den Schweizer A-Nationalligist RSC Uttigen und sorgte mit einem 10:4 Auswärtssieg für einen historischen Erfolg und somit für den Einzug ins europäische Achtelfinale. Dabei standen die Vorzeichen nicht gut. Spielertrainer Bartes konnte kurzfristig aufgrund eines Formalfehlers nicht auflaufen und nach dem knappen 5:4 Hinspielerfolg war den Hofsteigern die Nervosität  anzumerken.

Doch dieser Umstand schien die Rot-Schwarzen zu beflügeln. Kapitän Aurel Zehrer hämmerte die Kugel in der 6. Spielminute in Überzahl in die Schweizer Maschen. Theurer unwiderstehlich im Strafraum und Bosch mit einem Überraschungsschlenzer brachten die Berner Oberländer aus deren Konzept und die Wolfurter Anhänger aus dem Häuschen. Wolf nach einer Freistoßvariante und Bosch zweimal vom Punkt besorgten bei nur 2 Uttiger Gegentreffern den 6:2-Pausenstand.

Der in Hälfte zwei erwartete Uttiger Sturmlauf wurde nur 20 Sekunden nach Wiederanpfiff von Aurel Zehrer gebremst, sein Ballgewinn und Solo bediente die Schweizer endgültig. Eberle nach einer herrlichen Doppelpass-Kombination und Theurer im Alleingang verwandelten die Grüeneblätzhalle in ein Wolfurter Tollhaus. Mit seinem 4. Treffer krönte Bosch dann noch seine überragende Leistung und machte mit dem 10. Wolfurter Treffer die Zweistellige für die Uttiger perfekt.

„Ein Erfolg auf den wir stolz sein können. Den Aufstieg haben wir uns schlussendlich redlich verdient“ gab es lobende Worte vom Wolfurter Coach. Damit bekommen es die Wolfurter im Achtelfinale mit dem französischen Spitzenteam HC Merignac zu tun. Das Hinspiel in der Wolfurter HockeyArena findet bereits am 1.12. statt. Davor ist aber noch einmal Ligaalltag angesagt. Interessantes Detail am Rande – Wolfurt bekommt es nächste Woche mit den Devils aus Uttigen zu tun.

Ergebnis CERS-Cup 1/16-Finale, Rückspiel

RSC Uttigen – Raiffeisen RHC Wolfurt 4:10 (2:6)

RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Elias Rohner; Patrick Eberle (1), Daniel Zehrer, Iker Bosch (4), Robin Wolf (1), Aurel Zehrer (2), Carlos Theurer (2), Kilian Laritz

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Historischer Sieg für RHC Wolfurt im Europacup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen