AA

Historischer Kalender für den 2. April

Bundeskanzler Julius Raab.
Bundeskanzler Julius Raab. ©APA
Unter Montag, 2. April, dem 92. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem  verzeichnet:

1813 – Im “Gefecht bei Lüneburg” siegen die Heere der Preußen und Russen über ein französisches Korps. Das Gefecht ist die erste größere Kampfhandlung nach dem Rückzug der in Russland
geschlagenen Franzosen hinter die Elbe und der erste Erfolg der Verbündeten in den nun beginnenden Befreiungskriegen.

1833 – In Frankfurt scheitert der als demokratisch-revolutionäres Fanal geplante “Sturm auf die Hauptwache”.

1918 – Außenminister Graf Ottokar Czernin erklärt vor dem Wiener Gemeinderat, dass der französische Ministerpräsident Georges Clemenceau Friedensverhandlungen aufnehmen wollte, die aber an den Ansprüchen Frankreichs auf Rückgabe Elsass-Lothringens gescheitert seien. (Diese Aussage veranlasst Clemenceau am 12.4. zu der folgenschweren Veröffentlichung der sogenannten “Sixtus-Briefe”, die Czernins Demission nach sich zieht).

1923“Schlacht auf dem Exelberg” in Wien: 300 Nationalsozialisten unter Führung eines Münchners attackieren 90 sozialdemokratische Arbeiterordner.

Blick auf den Mount Everest.
Blick auf den Mount Everest. ©EPA
EPA

1933 – Von britischen Fliegern wird erstmals der Mount Everest in einer Höhe von 11.000 Metern überflogen.

1953Bundeskanzler Julius Raab stellt Bundespräsident Theodor Körner sein erstes Kabinett vor. Neuer Koalitionspakt zwischen ÖVP und SPÖ mit erweitertem Proporz.

1963 – Die EWG-Minister diskutieren in Brüssel erstmals den Assoziierungsantrag Österreichs.

1963 – Start der sowjetischen Mondsonde “Luna IV”. Die Sonde kommt auf eine falsche Umlaufbahn und verfehlt den Mond in einer Distanz von 8.336,2 km.

1968 – Die Bundesregierung beschließt die Erhöhung der Einkommens-, Lohn- und Körperschaftssteuer um zehn und der Vermögenssteuer um 50 Prozent für die Dauer von zwei Jahren.

1968 – In der Nacht zum 3. 4. verüben Studenten mit selbst gebastelten Zeitbomben Brandanschläge auf zwei Frankfurter Kaufhäuser. Die Brandstifter heißen Andreas Baader (Mitgründer der RAF), Thorwald Proll, Horst Söhnlein und Astrid Proll.

1993 – Mit insgesamt 623 erstrampelten Kilometern stellt ein Münchner einen neuen Rekord im Tretautofahren auf.

1998 – Nach langer politischer Diskussion wird mit dem Bau des Wiener Museumsquartiers begonnen. In den rund 45.000 Quadratmeter großen ehemaligen Hofstallungen soll um 1,45 Milliarden Schilling (105,38 Mio. Euro) der größte Kulturbau Österreichs entstehen.

1998 – Der französische Ex-Minister Maurice Papon wird wegen Beteiligung an Judendeportationen unter dem Vichy-Regime zu zehn Jahren Haft verurteilt.

2003 – Bei heftigen Kämpfen mit US Truppen südöstlich von Bagdad wird eine Elite-Division der “Republikanischen Garde” Saddam Husseins vollständig aufgerieben.

2008 – Nach über einem Jahrzehnt im Amt kündigt Irlands Ministerpräsident Bertie Ahern angesichts von Korruptionsvorwürfen überraschend seinen Rücktritt an. Ahern, seit 1997 Regierungschef, stand wegen seiner privaten Finanzen im Kreuzfeuer der Kritik.

2008 – Nach dem Ausbruch von Masern in Salzburg und Oberösterreich leitet die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen Unbekannt wegen “fahrlässiger Gefährdung von Menschen durch
übertragbare Krankheiten” ein. Die Epidemie breitet sich auf ganz Österreich aus: Fast 250 Fälle werden registriert. Als Hintergrund gelten sogenannte Masernpartys, bei denen Eltern ihre ungeimpften Kinder absichtlich mit der Krankheit anstecken.

2009 – Im Kampf gegen die Weltwirtschaftskrise einigen sich die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer auf ein Maßnahmenpaket nie dagewesener Größenordnung. Sie stellen zusätzlich 1,1 Billionen Dollar (821 Mrd. Euro) zur Verfügung.

2013 – Die Wiener Elektro-Kette Niedermeyer ist pleite, es wird ein gerichtliches Insolvenzverfahren eröffnet. Das Unternehmen hat knapp 29 Mio. Euro Schulden und beantragt zunächst eine Sanierung ohne Eigenverwaltung. Diese und die Suche nach einem Investor scheitern jedoch. Bis zum Sommer werden nach und nach alle 98 Filialen geschlossen, insgesamt 580 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs.

Geburtstage:
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben,
dt. Dichter und Germanist (1798-1874)
Leon Gambetta, frz. Politiker (1838-1882)
Henry van de Velde, belg. Architekt (1863-1957)
Peter Huchel, dt. Schriftsteller (1903-1981)
Fritz Uhl, öst. Opernsänger (1928-2001)
Serge Gainsbourg, franz. Sänger/Komponist (1928-1991)
György Konrad, ung. Schriftsteller/Essayist (1933- )
Barbara Stöckl, öst. TV-Moderatorin (1963- )

Todestage:
Friederieke Brion, Freundin d. jungen Goethe (1752-1813)
Jascha Horenstein, US-Dirigent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historischer Kalender für den 2. April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen