Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hirschbühl im Vormarsch

Der Riefensberger Christian Hirschbühl (r.) ist im Vormarsch.
Der Riefensberger Christian Hirschbühl (r.) ist im Vormarsch. ©VOL.AT/Privat
Christian Hirschbühl klassierte sich in einem stark besetzten Slalom in Hakuba (JPN) auf dem sehr guten fünften Platz und fuhr dabei mit 9,94 FIS-Punkten sein erstes einstelliges Ergebnis ein.

Beim ersten Slalom in Hakuba – die Rennen zählen zum Far East Cup – schied der Riefensberger im zweiten Lauf aus.

Hirschbühl wird zusammen mit einigen Teamkollegen aus dem ÖSV auch an den beiden Riesentorläufen in Nosawa Onsen (JPN) am 5. und 6. März an den Start gehen.

Die Reise nach Japan wurde Hirschbühl durch die Aktion „Going for Gold“ des Vorarlberger Skiverbandes ermöglicht. Die gute Besetzung der Rennen in Japan ermöglicht den Läufern bei entsprechender Leistung gute FIS-Punkte. Bei Hirschbühl ist das im Slalom aufgegangen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hirschbühl im Vormarsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen