AA

Hilti-Konzern baut 200 Stellen ab

Hilti baut 200 Stellen in Schaan und Buchs ab.
Hilti baut 200 Stellen in Schaan und Buchs ab. ©Hilti
Der Liechtensteiner Baugerätehersteller Hilti muss den Gürtel enger schnallen und baut 200 Stellen in Schaan (FL) und Buchs (SG) ab. Der starke Franken sowie höhere Material- und Logistikkosten sind der Grund für den Abbau von rund zehn Prozent der Stellen am Hauptsitz.

Im Hilti-Werk Thüringen sind keine Arbeitsplätze betroffen. Die Stellenreduktion soll in den nächsten 12 bis 15 Monaten erfolgen. Das Unternehmen geht davon aus, dass der größte Teil über eine normale Fluktuation abgefedert werden kann, wie Hilti mitteilte.

Am Standort Liechtenstein will Hilti weiterhin festhalten, jedoch soll sich die Ausrichtung der Zentrale stark verändern. (VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Thüringen
  • Hilti-Konzern baut 200 Stellen ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen