AA

Hillary verblasst gegen Harry

Im Wettstreit um die Gunst des Lesepublikums in den USA hat Harry Potter der ambitionierten Ex-First Lady Hillary Clinton mit magischer Leichtigkeit den Rang abgelaufen.

In den ersten 24 Stunden nach Verkaufsstart gingen fünf Millionen Exemplare des neuesten Harry-Potter-Schmökers „Harry Potter und der Orden des Phönix“ über den Ladentisch, wie der Verlag Scholastic Children’s Books am Sonntagabend (Ortszeit) in New York mitteilte. Damit seien am ersten Tag bereits zwei Drittel der Startauflage verkauft worden. Die erste Buchsensation des Monats Juni, Hillary Clintons Memoiren „Gelebte Geschichte“, wurde in der ersten Verkaufswoche in den USA nur 600.000 Mal verlangt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hillary verblasst gegen Harry
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.