Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hilfe für den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt

Die Landesregierung stellt Fördermittel für sechs Beschäftigungsprojekte zur Verfügung.
Die Landesregierung stellt Fördermittel für sechs Beschäftigungsprojekte zur Verfügung. ©Symbolbild/Bilderbox
Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung (Dienstag, 17. Jänner) Fördermittel für sechs Beschäftigungsprojekte beschlossen. Für die Einrichtung von insgesamt 198 Vollzeitarbeitsplätzen werden insgesamt bis zu 1,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, informierte Landeshauptmann Markus Wallner im Pressefoyer.

“Damit erhalten heuer rund 540 Langzeitarbeitslose Hilfe für den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt”, sagte der Landeshauptmann. Die Arbeitsprojekte in Vorarlberg sind gemeinnützig organisiert und bieten langzeitarbeitslosen Menschen ein befristetes Dienstverhältnis, welche in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) besetzt werden. In Vorarlberg gibt es insgesamt sieben gemeinnützige Beschäftigungsprojekte, die solche Arbeitsprojekte führen.

Ziel ist es, langzeitarbeitslose Menschen durch regelmäßige Beschäftigung, Aus- und Weiterbildungskurse sowie soziale Begleitung und Betreuung in ihrer Lebenssituation zu stabilisieren und auf einen Dauerarbeitsplatz im ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten bzw. zu qualifizieren.

Vielfältige Leistungen

Die Arbeitsprojekte erbringen für Vorarlberger Unternehmen sowie für öffentliche und gemeinnützige Einrichtungen vielfältige Leistungen wie z.B. Verpackung, Fertigung von Paletten/Kisten, Bearbeitung von Metallteilen in Serie (Bohren, Drehen, Fräsen), Wald- und Umweltpflege, Spielplätze (Konzeption, Fertigung, Pflege). Darüber hinaus werden in diesen Arbeitsprojekten auch Dienstleistungen für Privatpersonen (z.B. Übersiedelung) erbracht.

Neben Fördermitteln des Landes erhalten die sechs Beschäftigungsprojekte auch Fördergelder des AMS in Höhe insgesamt bis zu fünf Millionen Euro (darunter auch EU-Mittel).

Beschäftigungsprojekte in Vorarlberg

– ABO, Verein zur Ausbildung und Beschäftigung im Oberland
– Dornbirner Jugendwerkstätten
– CARLA – Arbeitsprojekte (Diözese Feldkirch)
– Kaplan Bonetti GmbH, Dornbirn
– Aqua Mühle Frastanz
– INTEGRA
– ABF, Arbeitsinitiative für den Bezirk Feldkirch

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hilfe für den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen