AA

High Noon: Marcel Hirscher vs. Felix Neureuther - ein Ski-Duell auf Augenhöhe

Nur einer der finalen Favoriten kann jeweils die Goldmedaille holen.
Nur einer der finalen Favoriten kann jeweils die Goldmedaille holen. ©APA
Zwei technische Disziplinen stehen bei der Ski-WM in Vail-Beaver Creek bei den Herren noch aus. Und die zwei großen Favoriten kommen aus Österreich und Deutschland. Marcel Hirscher und Felix Neureuther sind privat alles andere als Konkurrenten. Doch in den finalen Disziplinen Riesentorlauf und Slalom kann jeweils nur einer der beiden Ski-Asse ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Nach zwei Goldmedaillen in der Kombination und im Team-Wettbewerb ist für viele Experten den ÖSV-Star und Titelverteidiger Marcel Hirscher im Riesentorlauf und im Slalom der große Favorit. Der 25-Jährige selbst rechnet jedoch mit einem anderen Sieger. “Felix Neureuther ist Favorit im Slalom, kann aber auch im Riesentorlauf eine Medaille holen”, sagt der Annaberger im Interview mit SID. Und im Riesentorlaut ist mit dem Dominator der letzten Jahre, Ted Ligety, zu rechnen.

Ball flach halten

Generell möchte der Profi-Sportler den Ball lieber flach halten. „Jetzt schon an vier Goldmedaillen zu denken, wäre dann doch etwas überheblich. Und neben Felix, gibt es ja da auch noch andere Starter die ordentlich Gas geben werden. Insgesamt gehe ich von 10 Top-Favoriten im Slalom aus“, ist der Titelverteidiger überzeugt. Und dennoch räumt sich der Annaberger Chancen ein, wenn auch ohne Druck: „Mein Ziel war es, eine Medaille egal welcher Farbe zu holen. Das habe ich definitiv erreicht. Sicherlich lässt man mich in Österreich wieder einreisen“.

Neureuther will im Riesentorlauf überraschen

Felix Neureuther gewann bei Weltmeisterschaften bislang drei Medaillen. Zuletzt 2013 Silber im Slalom. Außerdem blickt der 30-Jährige auf eine bemerkenswerte Serie von 13 Podestplatzierungen in den vergangenen 15 Slalom-Rennen zurück. „Meine Ergebnisse im Slalom waren besser. Deshalb kann ich im Riesentorlauf nur überraschen. In dieser Disziplin gibt es andere Favoriten“, erklärt Neureuther. Aber nach der Devise „zu verlieren hat man eh nie etwas“, will der gebürtige Münchner hundert Prozent riskieren.

Hirscher als absoluter Ausnahmesportler

Ob neben der sportlichen Rivalität zu Marcel Hirscher noch Platz für Freundschaft ist, beantwortet Neureuther nur vorsichtig. “Meine besten Freunde sind sicher andere. Die kenne ich, seit ich im Kindergarten war“, sagt der Skirennläufer. Und wenn die Rennen vorbei sind, könne man sich trotzdem noch gut verstehen. Aber das sei nicht nur mit Marcel so, sondern auch mit vielen anderen Jungs. Sein Konkurrent aus Österreich sei Ausnahmesportler, den es nicht oft in einhundert Jahren gäbe.„Ich habe vor Marcel einen unheimlich großen Respekt und ich denke, dass hat er vor mir auch“, gibt sich Neureuther diplomatisch.

Felix Neureuther: Liebling der Fans

Wir sind gespannt, wer das Rennen machen wird. Felix Neureuther hat auch in Österreich eine immens große Fangemeinde. Der Deutsche zählt zu den beliebtesten Sportler im Ski-Zirkus und ist der Liebling der Fans. Nicht nur durch sein unglaublich witziges ORF-Selbstinterview hat er sich in Österreich beliebt gemacht. Doch jetzt heißt es: Hirscher oder Neureuther?

 

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ski-WM
  • High Noon: Marcel Hirscher vs. Felix Neureuther - ein Ski-Duell auf Augenhöhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen