AA

Med Konkret: Vom Skalpell bis zum Roboter

Die Medizin entwickelt sich rasant. Die Behandlungsmöglichkeiten auch bei schweren Erkrankungen werden besser, ebenso die individuellen Therapien. Der Fortschritt bildet sich aber auch in den chirurgischen Fächern deutlich ab. Nicht mehr nur das Skalpell kommt zum Einsatz, immer öfter assistiert der Roboter dem Chirurgen.

An den Landeskrankenhäusern gibt es aktuell zwei Roboter. Einer steht in Feldkirch, der andere in Bregenz. „In einer durchschnittlichen Woche führen wir etwa fünf bis sechs roboterunterstützte Eingriffe mit speziell geschultem Personal durch“, berichtete Primar Ingmar Königsrainer (LKH Feldkirch). Die Roboterchirurgie ist auch Thema des Med Konkret am Dienstag, 5. Dezember 2023. Königsrainer, Assistenzarzt Jürgen Parzefall und Elisa Sonderegger, Stationsleitung Chirurgie, lassen die Entwicklung vom Skalpell bis zum Roboter Revue passieren.  Die Vorträge beginnen um 18 Uhr und werden online durchgeführt. Die Teilnahme ist frei.

Primar Ingmar Königsrainer (LKH Feldkirch)

Individuelle Abstimmung

Das Team der Viszeral- und Thoraxchirurgie am LKH Feldkirch sowie am LKH Bludenz arbeitet multiprofessionell und mit dem Anspruch, das gesamte Viszeral- und Thoraxchirurgische Behandlungsspektrum anzubieten. Das Angebot wird individuell auf die Patientinnen und Patienten abgestimmt, dies liegt dem Team rund um Primar Ingmar Königsrainer am Herzen: „Sowohl die solide traditionelle Chirurgie als auch alle innovativen technischen Verfahren werden in beiden Häusern auf höchstem Niveau durchgeführt“, betont der Abteilungsleiter. Ein weiterer Fokus liegt auf der klinischen Forschung und der strukturierten Lehre für Studenten, Ärzte in Ausbildung und in der Pflege.

Assistenzarzt Jürgen Parzefall

Erst unlängst fand dazu ein Workshop zum Thema „Robotik in der Chirurgie“ statt. „Das Arbeitsumfeld ist zukunftsorientiert und spannend, das Team hochmotiviert. Die Ärztinnen und Ärzte operieren an der Konsole und einem 3D-Bildschirm mit bis zu zehnfacher Vergrößerung, was die Arbeit sehr angenehm und entspannt gestaltet“, erklärt Ingmar Königsrainer. Derzeit sind am LKH Feldkirch sechs Ärztinnen und Ärzte für den Einsatz mit dem Roboter ausgebildet. Auch das Pflegepersonal erhält Einblicke in die Arbeit mit dem Roboter, kann sich an Dummies ausprobieren und so die Abläufe gut trainieren.

Frühere Entlassungen

Elisa Sonderegger arbeitet als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Chirurgie. Die Pflege übernimmt die Vor- und Nachbetreuung der Patienten.

Elisa Sonderegger

Die sieht Sonderegger gut aufgeklärt, auch was den Einsatz der Roboterchirurgie betrifft. „Verwirrend sind für manche eher die Zeichnungen auf der Haut, die das OP-Feld skizzieren“, erzählt sie. Gleichwohl ist die Pflege gefordert, denn roboterassistiert behandelte Patienten können meist früher entlassen werden, weshalb die Nachsorge koordiniert ablaufen muss. Ob ein Patient laparoskopisch, robotisch oder offen operiert werden sollte, erörtern die Ärzte jeweils individuell. „Jede Chirurgin und jeder Chirurg muss alle Methoden beherrschen, um die beste wählen zu können. Unsere Verantwortung ist es, den Patientinnen und Patienten die für ihre Situation beste Vorgehensweise zu empfehlen“, betont Primar Königsrainer und ergänzt: „Als hausübergreifendes zertifiziertes Darmzentrum und Zentrum für minimalinvasive Chirurgie möchten wir unsere Abteilung beim Med Konkret vorstellen und freuen uns auf viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer.“

Online dabei sein? So einfach funktioniert‘s

  1. Auf den Teilnahme-Link klicken

Dieser Link wird für jede Webinar-Veranstaltung neu generiert

und Ihnen hier auf VOL.AT rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Der Link leitet Sie zur Webseite zoom.us.

Hier teilnehmen!
  • Auf zoom.us registrieren

Die Registrierung ist notwendig, um Fragen stellen zu können.

  • Hilfsdienst installieren

Zoom bittet Sie einen Hilfsdienst zu installieren. Führen Sie die

Installation bitte aus, um Zoom am PC zu starten.

  • Fragen stellen

In der unteren Leiste finden Sie die Option F&A (Fragen und Antworten).

Hier können Sie Fragen (auch anonym) eingeben. Beantwortet werden

diese im Anschluss an den Vortrag.

Med Konkret

Vom Skalpell bis zum Roboter: Tradition und Innovation auf höchstem Niveau an der Chirurgie Feldkirch/Bludenz

Referenten: Primar Ingmar Königsrainer, Leitung Chirurgie am LKH Feldkirch sowie Chirurgie am LKH Bludenz; Assistenzarzt Jürgen Parzefall, Chirurgie LKH Feldkirch, DGKP Elisa Sonderegger, Stationsleitung Chirurgie LKH Feldkirch

Termin: Dienstag, 5. Dezember 2023, ab 18 Uhr online

Teilnahme frei

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Med Konkret
  • Med Konkret: Vom Skalpell bis zum Roboter