Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heute beginnt der Schwarzenberger Advent

Lena Peter hat mit ihren Brüdern einen Adventkranz gebastelt.
Lena Peter hat mit ihren Brüdern einen Adventkranz gebastelt. ©Annemarie Kaufmann
Schwarzenberg mit seinem historischen Dorfplatz gilt als eines der schönsten Dörfer Österreichs. Inmitten der 250-jährigen Wälderhäuser -  im Licht von Laternen und Holzfeuern -  findet am 28. und 29. November der Adventmarkt statt. Bildserie1  Bilderserie2 

Auf dem Dorfplatz werden nur Stände aufgebaut, die speziell Weihnachtliches ausstellen. So zum Beispiel Krippenfiguren, selbst gefertigte Geschenke, Karten, Christbaumschmuck, Kerzen und Geschenkspapier. Kulinarische Köstlichkeiten sowie bäuerliche Produkte runden das Sortiment ab. Lautes Treiben ist verpönt, leise Blasmusik verbreitet weihnachtliche Stimmung. Das Adventprogramm bietet über 20 Veranstaltungen für Jung und Alt. Die Bandbreite der Veranstaltungen hält für jeden etwas bereit. Mundartlesungen, Märchen für alle, Konzerte mit Advent- und Weihnachtsmusik. Rorate und Festgottesdienste in der barocken Pfarrkirche sorgen für Einkehr und Besinnung.

Ausstellungen und Konzerte

Rund um den Dorfbrunnen sind zahlreiche Ausstellungen zu sehen: Die Winterausstellung  im Angelika Kauffmann Museum, Weihnachtsbilder der Schwarzenberger Kinder im Foyer des Angelika-Kauffmann-Saales, Wohntextilien von Carmen Pfanner im Franz-Josef-Keller, eine Adventausstellung bei Theresia Hirschbühl im Postlädele sowie antiker Christbaumschmuck, Votivgaben Adventlädele im Haus Hof neben dem Gasthof Adler. Im Untergeschoss des Gasthauses ist Ferdinand Gisinger mit Antiquitäten vertreten. In den Gasthäusern gibt es Konzerte, Lesungen am offenen Kamin und auserlesene Menüs. Die Veranstaltungen sind still, besinnlich und bodenständig. Sie atmen den Geist des Bregenzerwaldes und laden zu erlebter Ruhe und Einkehr ein. Erholung für Seele und Gemüt ist angesagt. Das Abschlusskonzert am 21. Dezember in der Pfarrkirche wird vom Kirchenchor Schwarzenberg, dem Musikverein Schwarzenberg und der „vorArlberger Soatemusi“ gestaltet.

Weitere Informationen und Kartenvorbestellung: Schwarzenberg Tourismus, Tel. 05512 3570, E-Mail: info@schwarzenberg.at

 

6867 Schwarzenberg, Hof
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Schwarzenberg
  • Heute beginnt der Schwarzenberger Advent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen