Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hertha trainiert in Schruns

Hertha BSC Berlin ist derzeit Gast im Ländle. Die Profikicker aus der deutschen Hauptstadt nützen die idealen Trainingsbedingungen im Montafon, um sich auf die Saison vorzubereiten.

Die Wahl sei aus verschiedenen Gründen auf Schruns gefallen, betont Hertha-Pressesprecher Felder. “Die Rahmenbedingungen sind geradezu ideal, vor allem die hervorragenden Plätze ganz in der Nähe des Hotels Montafoner Hof, wo wir bestens versorgt sind.” Noch etwas ist in guter Erinnerung: Nachdem die Herthaner die Vorbereitung auf die Saison 1998/99 ebenfalls im Montafon abgehalten hatten, belegten sie Ende des Jahres in der Bundesliga den dritten Platz. Die Ziele der Berliner sind auch für die kommende Saison hoch gesteckt, und die Voraussetzungen scheinen so gut wie lange nicht. Die Mannschaft wurde mit drei hochkarätigen Spielern verstärkt, mit “Typen, die unbedingten Siegeswillen mitbringen”.

Wie Nationalspieler Fredi Bobic (von Hannover 96), der kroatische Heimkehrer Niko Kovac (von Bayern München) und der polnische Teamspieler Artur Wichniarek (Arminia Bielefeld). Wie gut die Stimmung in der Mannschaft ist, davon kann man sich beim Trainingslager in Schruns ein Bild machen. Obwohl Trainer Huub Stevens seine Spieler extrem fordert, ist die Atmosphäre auf dem Platz beeindruckend locker und gelöst.

“Entscheidend wird allerdings sein, wie sie zusammenhalten, wenn Rückschläge kommen”, dämpft der holländische Coach aber allzu hohe Erwartungen. Ein Ziel ist vom Vorstand jedenfalls klar vorgegeben: die neuerlich Qualifikation für einen internationalen Bewerb.

Link zum Thema:
Hertha BSC Berlin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Hertha trainiert in Schruns
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.