AA

Herausforderungen meistern

Das Wirtschaftsforum thematisiert nicht nur das Überwinden unternehmerischer Grenzen. Bruno Baumann bezeichnet sich als Entdecker und Wüstenwanderer. Unternehmer und Manager können trotzdem viel von ihm lernen.

Das Überwinden von Grenzen ist ein Thema, mit dem fast jeder – von der Unternehmensspitze bis zum „ganz normalen Mitarbeiter“ – praktisch täglich im Berufs- und auch im Privatleben konfrontiert ist.

„Sandkiste des Teufels“

Baumann hat eine eigene Art, die Herausforderung zu suchen und zu bewältigen. Auf sich allein gestellt, durchquerte er die Wüste Gobi – “500 Kilometer mit täglichen Auf- und Abstiegen von durchschnittlich 2000 Höhenmetern“.

Minutiöse Vorbereitung, die genaue Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens und Teamarbeit bei der Vorbereitung waren die Voraussetzungen, die „Sandkiste des Teufels“ erfolgreich zu bezwingen. Manchmal waren die Grenzen im Kopf der Hemmschuh, manchmal standen auch ganz profane physische Herausforderungen dem Erfolg zunächst im Weg.

“Weißwurstessen“

Der „Grenzgänger“ – so die Eigendefinition von Bruno Baumann – wird ebenso wie die anderen Referenten beim heurigen Wirtschaftsforum am 10. November den rund 500 Besucher(inne)n aus Kreisen des Managements und Unternehmertums sicherlich reichlich Gesprächsstoff für das abschließende „Weißwurstessen“ mit Brezeln und Bier liefern. Der intensive Gedankenaustausch steht traditionell auch in den Kaffeepausen und beim Mittagessen im Vordergrund und macht wie immer einen wesentlichen Teil der Attraktivität der Veranstaltung im Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus aus.

Mehr Infos unter: http://wirtschaftsforum.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Herausforderungen meistern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen