AA

Hellseherin: "Madeleine lebt"

Die Eltern der entführten Madeleine sollen nun eine Hellseherin eingeschaltet haben. Diese soll nun den Fahndern helfen, das kleine Mädchen zu finden. Sie ist überzeugt, dass sie noch lebt.

Die 55-jährige Spanierin Belen Alarma ist eine der bekanntesten Parapsychologen der Welt. Sie behauptet von sich selbst, 300 Verschollene oder ermordete Menschen gefunden zu haben.

Eine Cousine von der Mutter von Madeleine hat die Wahrsagerin engagiert. Sie soll nun mit Hilfe eines Pendels, von Kleidung und Fotos den Aufenthaltsort ausfindig machen. Laut “20min” sei sie überzeugt das Madeleine noch lebt. Sie sei weder Opfer von Kinderschändern noch Berufsverbrechern geworden. Es gehe dem Kind soweit gut, es werde nicht misshandelt, aber ihm werden Betäubungsmittel gegeben. Damit werde es ruhig gestellt. Sie werde mit Fliegern und in Autos transportiert um Spuren zu verwischen. Die Entführung sei ein Racheakt gegen den Vater, so die Hellseherin.

Nun wird den Hinweisen nachgegangen. Die Hellseherin behauptet, der Vater von Madeleine habe viele Feinde gehabt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hellseherin: "Madeleine lebt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen