AA

Heiße Kühlflüssigkeit spritzte ins Gesicht: Vorarlberger verletzt

Der Mann wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.
Der Mann wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. ©Symbolbild/Bilderbox
Ein 22 Jahre alter Mechaniker hat am Dienstagnachmittag in Bezau bei Arbeiten am Kühlsystem eines Autos Verbrennungen im Gesicht erlitten.

Laut Polizei spritzte ihm beim Auswechseln eines Sensors heiße Kühlflüssigkeit ins Gesicht. Der Mann wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bezau
  • Heiße Kühlflüssigkeit spritzte ins Gesicht: Vorarlberger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen