Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heiratspläne angeblich weiter aktuell

Die Heiratspläne von Moss und Doherty angeblich weiter aktuell. Supermodel Kate Moss (32) will angeblich von ihrem suchtgefährdeten Musiker-Freund Pete Doherty (27) ein Baby.

Auch Pläne für eine Hochzeit seien weiterhin aktuell, berichtete die Zeitung „Sunday Mirror“. Moss habe in letzter Zeit wieder eindringlich ihre Liebe zu dem umstrittenen Frontman der Band Babyshambles bekundet. „Aber Pete muss von den Drogen die Finger lassen, und die einzige Möglichkeit ist, dass er ständig mit mir zusammen ist“, habe Moss nach Angaben eines Freundes erklärt.

Das Supermodel soll auch hinter der Absage der letzten vier Konzerte der Großbritannien-Tournee der Babyshambles stecken. Angeblich hat sie Doherty dazu gedrängt, nachdem er kürzlich wieder Kokain genommen habe. Dohertys Plattenfirma EMI©hatte am Freitag die Absage der Konzerte damit begründet, dass der Musiker nach einer schwierigen Entziehungskur zu früh wieder auf die Bühne gegangen und jetzt erschöpft sei.

Laut „Mirror“ möchte Moss mit ihrem zweiten Kind nicht mehr lange warten, damit der Abstand zu Tochter Lila (4) nicht zu groß ist. Sie treibe deshalb Heiratspläne voran. Gedacht sei an eine stille Hochzeit auf Jamaika. Auch Doherty hat schon ein Kind: Sohn Estile (3) mit der Punk-Sängerin Lisa Moorish (33). Von den Lesern des Online-Magazin „Contactmusic“ wurde er allerdings kürzlich wegen seiner Drogenexzesse zum schlechtesten Vater Großbritanniens „gekürt“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Heiratspläne angeblich weiter aktuell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen