Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heirat in rosa Seiden-Sari

Das britische Model Elizabeth Hurley will Medienberichten zufolge ihrem indischen Freund im rosa Seiden-Sari das Jawort geben.  

Hurley habe sich das Gewand für die traditionelle indische Zeremonie in Indien für 4.000 Pfund (etwa 6.000 Euro) von einem Designer entwerfen lassen, berichtete die Zeitung „Times of India“ am Freitag.

Für das im März geplante Fest hätten das Model und sein Verlobter, der indische Geschäftsmann Arun Nayar, den Devigarh-Palast in Rajasthan ins Auge gefasst. Der von Wüstenlandschaft geprägte Bundesstaat im Westen des Landes ist bekannt für seine opulenten Paläste.

Auch die Briten dürfen sich der Zeitung zufolge auf ein rauschendes Fest freuen. Die 41-Jährige wolle dort möglicherweise im Barnsley House Hotel, nahe ihres Hauses in Gloucestershire feiern, berichtete das Blatt.

Hurley, auch bekannt aus dem Film „Teuflisch“, war 13 Jahre mit Schauspieler Hugh Grant liiert. 2000 trennte sich das Paar, nachdem Grant mit einer Prostituierten erwischt wurde. Im August sagte Hurley, sie werde Nayar „sehr bald“ heiraten und auch über ein Kind mit ihm nachdenken. Nayar ist in seinem Land ebenfalls ein Prominenter.

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Heirat in rosa Seiden-Sari
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen