AA

Heinzl punktete beim Beach-Volleyball gegen Gottschalk

Dominic Heinzl hat gegen seinen neuen Rivalen in der Event-Berichterstattung beim Beach Volleyball punkten können. Die ORF-Sondersendung rund um das Wörthersee-Turnier ("Heinzl am Wörthersee") erreichte am Sonntag um 22.20 Uhr durchschnittlich 232.000 Zuschauer, das ATV-Special mit dem deutschen Moderatorenriesen Thomas Gottschalk ("Mit Thomas Gottschalk beim Beachvolleyball", Beginnzeit 20.15 Uhr) am Dienstagabend erreichte im Schnitt 120.000 Seher.
Dominic Heinzl
Thomas Gottschalk

Wegen der unterschiedlichen Sendeplätze lassen sich die Zuseherzahlen zwar nur bedingt vergleichen, die ATV-Disco-Rabauken von “Saturday Night Fever”, Molti, Spotzl und Konsorten, hängten Gottschalk am selben Sendeplatz mit Ausnahmen jedoch ebenfalls ab. Die zweite Staffel des jungen Reality-Formats verfolgten im Schnitt 138.000 Seher.

Die vergleichsweise schwachen Quoten von Thomas Gottschalk bei der Berichterstattung vom Beachvolleyballturnier am Wörther See auf ATV lösen im ORF hämische Sorge aus: Kommunikationschef Pius Strobl etwa macht sich auf APA-Anfrage Gedanken, ob sich der Ausflug zu ATV nicht negativ auf den Markenwert des deutschen Moderatorenstars auswirke. “Ich mache mir da schon Sorgen, der Herr Gottschalk ist ein öffentlich-rechtliches Aushängeschild und ‘Wetten, dass…?’ eine der wichtigsten Coproduktionen des ORF mit dem ZDF”, so Strobl.

“Man muss halt feststellen, wenn ein öffentlich-rechtlicher Sender Moderatoren zu sich holt, macht er sie im Regelfall zu Stars. Umgekehrt funktioniert das mit dieser Sicherheit nicht.” Er sprach von einem “zweiten misslungenen Versuch”, Gottschalk auf ATV Sendungen machen zu lassen. “Aus Markensicht ist es bedenklich, wenn er im Quotenkeller ist. Eine bessere Sendezeit als 20.15 Uhr gibt es ja nimmer”, so Strobl.

Der ORF-Sprecher geht davon aus, dass sich das Management Gottschalks beratend einbringen werde. “Da geht es letztlich um viel Geld”. Auch ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz werde das Thema “ganz sicher” gegenüber dem ZDF aufs Tapet bringen. ATV-Geschäftsführer Ludwig Bauer wollte dazu am Mittwoch “keinen Kommentar” abgeben, wie es auf APA-Anfrage hieß. Das ATV-Special mit “Mit Thomas Gottschalk beim Beachvolleyball” mit der Beginnzeit 20.15 Uhr hatte am Dienstagabend im Schnitt 120.000 Seher erreicht.

Die Marke “Heinzl” zieht unterdessen auf ATV nur mehr wenige Zuschauer an. Der Privatsender hat in der Sommerpause von “Chili” auf ORF 1 derzeit um 17.25 Uhr ein “Hi Society Best of Dominic Heinzl” im Programm. Das Zuschauerinteresse an dieser Programmierung ist mäßig. Knapp 11.000 Seher verfolgten die Sendung am Montag, 12.000 waren es am Dienstag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Heinzl punktete beim Beach-Volleyball gegen Gottschalk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen