Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Heimspiele und „Walkers-Day“

Am Sonntag kommt es in Wolfurt zum letzten Spiel des Grunddurchganges.
Am Sonntag kommt es in Wolfurt zum letzten Spiel des Grunddurchganges. ©Verein
Nach dem spielfreien Wochenende aufgrund einer Verschiebung geht es für den IHC Wolfurt Walkers am Samstag und Sonntag mit einem Heimspiel-Doppel gegen zwei Tabellennachbarn weiter. Auch der Nachwuchs ist im Großeinsatz. Am Sonntag ist zudem Walkers-Day, ein Tag der offenen Tür für Jung und Alt. 

Wolfurt. Am kommenden Samstag, 13. Juni, gastieren um 17 Uhr die Red Rocks Rothenfluh (5. Tabellenplatz) in der HockeyArena in Wolfurt. Einen Tag später, am Sonntag, 13. Juni, empfangen die Walkers um 16 Uhr den Tabellen-Vierten Gekkos Gerlafingen. Die bisher zu Hause ungeschlagenen Wolfurter werden dabei versuchen, mit zwei vollen Erfolgen den Anschluss an die vordere Tabellenregion zu halten – nach den bisher gezeigten Saisonleistungen, vor allem in der eigenen HockeyArena, dürfen sich die Zuseher sicherlich einiges erwarten. Mit dem richtigen Einsatz und der nötigen Effizienz stehen die Chancen für zwei volle Heimerfolge sicherlich gut. Zudem geht es gegen die Red Rocks aus Rothenfluh auch darum, sich für die knappe Auswärtsniederlage im Saison-Auftaktspiel (2:3) zu revanchieren.

 

„Walkers Day“ am Sonntag

Am Sonntag, 14. Juni, laden die Wolfurt Walkers zum großen „Walkers Day“ – einen Tag der offenen Tür für Jung und Alt. Dabei sind alle Eltern, Großeltern und Freunde des Inlinehockeysports herzlich eingeladen, sich die beiden Walkers-Nachwuchsspiele (U13 um 12 Uhr, U16 um 14 Uhr) und das Spiel der Kampfmannschaft (16 Uhr) anzusehen und einen tollen Tag in und um die Wolfurter HockeyArena zu verbringen. Mit den Kindern wird dabei über einer offenen Feuerstelle gegrillt. Doch auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz, gibt es mit Burgern, Würstchen oder Schweinehals doch allerlei Köstlichkeiten zum Grill. Dazu gibt es Kartoffelsalat, eiskalte Getränke und selbstverständlich jede Menge Action auf dem Spielfeld der HockeyArena.

 

U19 heiß auf zweiten Sieg

Die U19 der Walkers kam nach Startschwierigkeiten mit Fortdauer der Saison immer besser in Schwung und feierte vor zwei Wochen zu Hause gegen die Bienne Seelanders den ersten Saisonsieg. Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die an fünfter Stelle liegenden Walkers bereits am Samstag, 13 Uhr, gegen den Tabellen-Sechsten Malcantone darum, möglichst gleich mit einem weiteren Heimsieg nachzulegen, um sich vom Tabellenende zu distanzieren.

 

U16 zurück im Ligaalltag

Nach dem hervorragenden sechsten Rang beim Europacup in Kaarst kehrt die U16 am Wochenende mit einer Doppelrunde in den Ligaalltag zurück. Am Samstag gastiert die bisher so erfolgreiche Mannschaft bereits um 9 Uhr bei Wiggertal United. Am Sonntag folgt dann, als Vorspiel der Kampfmannschaft, um 14 Uhr das Heimspiel gegen die Gekkos Gerlafingen. Wenn man sich die Tabellensituation genauer ansieht, weiß man um die Wichtigkeit der beiden Spiele. Mit zwei vollen Erfolgen würde die U16 nicht nur die direkten Verfolger abhängen, sondern gleichzeitig auch die Tabellenführung übernehmen.

 

U13-Spiel am „Walkers Day“

Für die sehr junge U13-Mannschaft geht es am Sonntag, 12 Uhr, gegen die Gekkos Gerlafingen darum, sich für die klare 20:1-Niederlage zum Saisonauftakt bei den Gekkos zu rehabilitieren und mit einer geschlossenen und kämpferischen Leistung vielleicht sogar die Überraschung zu schaffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Fünf Heimspiele und „Walkers-Day“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen