Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heimspiel für "Bahnteifl & Co"

"Alles Käse" war nur beim großen Pausenbuffet in der Alberschwender "Taube" das Motto, ansonsten war das Programm alles andere als Käse.
"Alles Käse" war nur beim großen Pausenbuffet in der Alberschwender "Taube" das Motto, ansonsten war das Programm alles andere als Käse. ©Peter Strauß

Beitrag von Peter Strauß:

“Alles Käse” war nur beim großen Pausenbuffet in der Alberschwender “Taube” das Motto, ansonsten war das Programm alles andere als Käse.

Egg. Auftakt nach Maß: die “Kleaborar Bahnteifl & Willibaldars Otto” starteten traditionell in der Alberschwender “Taube” ihre fast 20 Stationen umfassende Winterfahrt, begeisterten das Publikum in Riezlern und Mellau und schicken sich jetzt an, nach einem Abstecher ins Alte Kino von Rankweil (heute, Donnerstag) am Samstag im Thalsaal einen weiteren Tourneehöhepunkt zu setzen. Die Kleaborar, nach eigener Definition nicht nur die besten im Westen, sie legen sich jetzt sogar mit ihrem Partner Otto Hofer an und singen ihm ein Brandstifterlied. Testamente und kirchliche Sexualprobleme werden aktuell in klassische Lieder eingeflochten und Willibaldars Otto kontert nicht minder flexibel. “Dar Mätsch 4” knüpft würdig an die bisherigen Programme an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Heimspiel für "Bahnteifl & Co"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen