AA

Heimrennen für die Damen

Während die Techniker der Herrenmannschaft in Südkorea ihre nächsten Rennen bestreiten, freuen sich die Damen auf ihre Heimrennen am Patscherkofel.

Während die männliche Speed-Truppe bis zum Weltcup-Finale Mitte März in Norwegen “frei” hat, hat sich der Techniker-Tross der ÖSV-Herren bereits Richtung Asien in Bewegung gesetzt. Die Slalom-Asse Benjamin Raich, Rainer Schönfelder, Manfred Pranger, Kilian Albrecht und Mario Matt sind bereits am Montag abgeflogen. Am Dienstag folgen die Riesenslalomfahrer Stephan Eberharter, Hans Knauß, Christoph Gruber, Andreas Schifferer und Josef Strobl mit Herren-Chef Toni Giger. Michael Walchhofer wird nicht mitreisen, der Abfahrts-Weltmeister soll sich stattdessen von seinem actionreichen Garmisch-Wochenende mit zwei Ausfällen erholen.

Im Gegensatz zu den Herren haben die Damen ihre nächste Weltcup-Station quasi vor der Haustüre. In Innsbruck stehen am Freitag und Sonntag jeweils ein Super-G sowie am Samstag eine Abfahrt auf dem Programm. Alexandra Meissnitzer, die nicht in die Sierra Nevada gereist war, hat ihre Grippe auskuriert und wird auf dem Patscherkofel wieder dabei sein.

Weltcup-Programm vom Wochenende:

Herren:
Samstag: Riesentorlauf
Sonntag: Slalom

Damen:
Mittwoch: 1. Abfahrts-Training
Donnerstag: 2. Abfahrts-Training
Freitag: Super G
Samstag: Abfahrt
Sonntag: Super-G

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Heimrennen für die Damen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.