AA

Heimniederlage von ManU

Der englische Fußball-Meister Manchester United hat am Samstag in der Premier League gegen Fulham eine überraschende 1:3-Heimschlappe kassiert. Auch Arsenal musste Haare lassen.

Auch Spitzenreiter Arsenal musste Haare lassen. Die “Gunners” kamen bei Charlton Athletic über ein 1:1 nicht hinaus und liegen somit nach zehn Runden nur mehr einen Zähler vor dem Londoner Stadtrivalen Chelsea, der am Vortag Manchester City mit 1:0 bezwungen hatte. Es war dies für Arsenal der erste Punktverlust in der Liga seit über einem Monat. Die schwachen Darbietungen in der Champions League hinterlassen nun offenbar auch in heimischer Umgebung erste Spuren.

Durch Treffer von Clark, Malbranque und Inamoto feierte Fulham den ersten Sieg über ManU seit 1964 und fügte der Ferguson-Elf, für die Forlan traf, gleichzeitig die erste Liga-Niederlage im Old Trafford seit September 2002 zu.

Die schlecht in die Saison gestarteten Teams von Liverpool und Newcastle gewannen im eigenen Stadion und tasten sich damit schön langsam an die UEFA-Cup-Plätze heran. Der Rekordmeister besiegte Leeds 3:1, die “Magpies” schlugen Portsmouth 3:0.

Eine nervenaufreibendes Duell lieferten sich die Wolverhampton Wanderers und Leicester City. Die “Wolves” lagen daheim zur Pause bereits 0:3 zurück, verwandelten den Rückstand aber nach der Pause noch in einen 4:3-Triumph.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Heimniederlage von ManU
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.