Heimniederlage gegen Münsingen

Harte Kämpfe um Torerfolge
Harte Kämpfe um Torerfolge
RHC Wolfurt gegen RHC Münsingen

Wolfurt. Zum NLB-Auftakt hatte der RHC Wolfurt den RHC Münsingen zu Gast. In der jünsten Vergangenheit lieferten sich die Wolfurter mit den Berner Oberländern immer enge Duelle, so war es auch dieses Mal.

Die erste Hälfte begann sehr ausgeglichen, wenngleich die Gäste ein leichtes Chancenplus vorfanden. Wolfurt stand gesichert in der Defensive, war aber etwas zu weit weg vom Gegenspieler. Im Angriff waren die Heimischen zwar bemüht, doch blieb man immer wieder in der Defensive der Gäste hängen. Münsingen nütze eine kleine Unaufmerksamkeit der Wolfurter zur 0:1 Führung und doppelte eine Minute später auf 0:2 nach.
In der Pause schien Coach Kirchberger die richtigen Worte gefunden zu haben, wie ausgewechselt präsentierte sich seine Mannschaft. Man spielte nun druckvoll nach vorne und erarbeitete sich Chance um Chance. Münsingen kam kaum noch zu guten Möglichkeiten. Doch es war wie verhext an diesen Nachmittag, der Ball wollte einfach nicht ins Tor der Berner. Wolfurt scheiterte entweder am Torhüter, der Torumrandung (5x) oder der eigenen Chancenauswertung. Auch einen Penalty brachte Martin Laritz nicht im Tor der Gäste unter. In der letzten Spielminute fiel dann endlich ein Wolfurter Tor, doch leider ins eigene Gehäuse. Mohrs 1:3 war danach nur noch Resultatskosmetik.
Mit einer guten und eine schlechten Halbzeit war kein Punktegewinn möglich, auch die Chancenauswertung muss in den nächsten Spielen besser werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Heimniederlage gegen Münsingen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen