AA

Heim-Debüt für Glomser

Weltranglisten-Punkte sind die Würze beim Auftakt zur neuen österreichischen Tchibo Top.Rad.Liga, dem Salzkammergut-Grand-Prix am Karsamstag (12:30) mit Start in Vöcklabruck und Ziel in Schwanenstadt.

Die heimische Elite ist komplett versammelt, Gerrit Glomser und Harald Morscher aus dem Team Volksbank Vorarlberg geben ihr Saisondebüt in der Heimat. Mit 200 Teilnehmern aus sechs Ländern wird die vom Weltverband erlaubte Maximalzahl ausgeschöpft.

Die Top-Fahrer des Volksbank-Teams zählen zu den ersten Sieganwärtern, sie haben sich heuer schon im Ausland Rennhärte geholt. Die wird im kupierten Gelände gefragt sein, Kriterium ist der Philippsberg bei Schwanenstadt, der siebenmal befahren wird. Morscher war auf dieser Strecke vor vier Jahren Zweiter der Staatsmeisterschaft (hinter Rene Haselbacher) geworden.

Wenn es am Ostermontag bei den Flachgauer Radsporttagen zum zweiten Mal um Punkte für die Top.Rad.Liga geht, wird ein Teil der Volksbank-Elite hingegen fehlen. Da stehen Glomser und Co. im Rennen „Rund um Köln“ u.a. gegen die Stars von Gerolsteiner und T-Mobile auf dem Prüfstand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Heim-Debüt für Glomser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen