Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heim-Abschlusssieg für Langen Coach Franz Pircher

Bernhard Elbs steuerte einen Treffer zum Heimsieg bei.
Bernhard Elbs steuerte einen Treffer zum Heimsieg bei. ©Thomas Knobel

Langen. Nach 35 Minuten lag RW Langen im letzten Heimspiel dieser Saison gegen Thüringen mit 1:3-Toren schon zurück, aber die Pircher-Elf gewann den letzten Auftritt an der Ach noch mit 4:3-Toren und verdarb den Walgauern die Chance auf den Aufstieg in die Landesliga. Auch für Langen reichte es zum zweiten Mal in Folge ganz knapp nicht für einen Aufstieg in die Fünftklassigkeit. Mit 66 (!) Toren ist Langen auch dank Torjäger Thomas Kirchmann die Torfabrik dieser Spielklasse. Gegen Thüringen gelang der achte Heimsieg und man ist in dieser Bilanz der Heimstärke an der zweiten Stelle. Den Dreier gegen Thüringen stellte ein Nigsch-Doppelpack und je einen Treffer von Bernhard Elbs und Dominik Forster sicher. Für Emanuel Stocker ist die Saison schon beendet. Der Mittelfeldspieler musste nach Wiederbeginn mit der gelb-Roten Karte vom Platz. Fast 400 Zuschauer feierten nach Spielschluss den Heimabschluss und Langzeittrainer Franz Pircher wurde in einem gebührenden Rahmen wie auch einige Spieler verabschiedet.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Langen
  • Heim-Abschlusssieg für Langen Coach Franz Pircher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen