AA

Heiligabend im Kinderdorf

Bregenz - Heiligabend in Haus Nr. 3: Fast alle Kinder bleiben über die Feiertage bei Anita.

Du meine Güte! Was für eine Schuhparade. Anita Fontanari muss lachen. Ihr fällt das schon gar nicht mehr auf. Als Kinderdorfmutter denkt man in anderen Dimensionen.

Koch für eine Kompanie

Man besehe sich nur den Speisezettel für Heiligabend. Also, da gibt es Schweinebraten, Rindsbraten und Geflügel, Reis, Kartoffeln und Salate und natürlich Eis, viel Eis. Und das alles für einen Abend? „Wir sind 18 Personen”, zuckt sie die Schultern. „Ihre” gegenwärtigen sieben Kinder bleiben bis auf eine Ausnahme alle hier im Kinderdorf, und viele Ehemalige kommen auch zu Besuch. Natürlich stehen Chanel, Dawson und Nadeen, Claus, Benjamin und Michael im Mittelpunkt. Einzig Raphael fährt über die Feiertage zu seinen leiblichen Eltern. Die anderen werden sich jetzt um den Christbaum kümmern, auf ihren Instrumenten noch ein wenig üben, damit „Stille Nacht” dann nicht so schräg klingt, und warten. Wie alle Kinder. Für manche haben die leiblichen Väter oder Mütter Geschenke abgegeben. Andere beschenkt Anita. Seit 20 Jahren arbeitet sie jetzt schon als Kinderdorfmutter. Sie ist selber hier aufgewachsen. „Meine Mama hat sich scheiden lassen, mein Vater war in Haft.” So verbrachte Anita ihre Jugend im Vorarlberger Kinderdorf.

Bei den Ferieneltern

Jetzt ist Mittag. Allmählich trudeln sie ein. Aus der Schule, von der Lehrstelle. Mit gewaltigem Kohldampf. Aber es warten frisch panierte Schnitzel am Tisch. Das duftet, dass selbst Hündin Cassy das linke Ohrwaschel anhebt. Wie wird das in den Weihnachtsferien sein? Bleiben die Kinder alle hier? Nein, später gehen manche zu ihren leiblichen Eltern auf Besuch. Oder sie verbringen Tage bei Ferieneltern. Sowas gibt‘s auch. Nadeen fährt nach Lech zu einem Skilehrerehepaar, und Chanel verbringt ihren Urlaub bei Gasteltern in Beschling. Denn es gibt noch immer eine Menge Menschen, denen es sehr wichtig ist, dass es vor allem auch im Kinderdorf Weihnachten wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Heiligabend im Kinderdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen