AA

Heidi Klum und Kim Basinger beim Dreamball

©AP
Die eine gab sich unnahbar, die andere herzlich. Schauspielerin Kim Basinger und Topmodel Heidi Klum waren die Stargäste des "Dreamballs" in Berlin. |  

Schönheit hatten die beiden Stargäste Heidi Klum und Kim Basinger gemein – doch ihr Auftritt bei der Gala konnte unterschiedlicher nicht sein. Basinger (“Neuneinhalb Wochen”), sehr dünn und ganz in weiß gekleidet, richtete kein Wort an die Gäste der Gala und verschwand pünktlich um Mitternacht aus dem Saal. Klum, die sich als Jurorin in “Germany’s Next Topmodel” streng gibt, plauderte dagegen angeregt mit den Gästen. “Träume machen Mut“ war das Motto des Abends. „Ich habe meinen Traummann gefunden und habe Traumkinder”, sagte Klum am Rande der Gala. “Man darf seine Träume aber nie vergessen, wir wollen uns noch viele erfüllen” ergänzte ihr Ehemann Seal.

Ein Höhepunkt des Abends: Der Auftritt von Klums Ehemann. Zu Gitarrenmusik sang der Brite “Wedding Day” – eigentlich ein Duett mit Klum über ihre Hochzeit. Das Model ließ sich jedoch nicht zu einem Auftritt überreden. “Wenn ihr weiter ’Heidi’ schreit, bekomme ich Ärger”, sagte Seal zum johlenden Publikum. Ein gemeinsamer Tanz war jedoch drin – nicht umsonst sang Seal schließlich “Du bist mein Engel, du bist meine Welt.” Gegen 1.00 Uhr brachte Seal jedoch nicht nur seine Ehefrau zum Tanzen – fast alle Gäste des Balls erhoben sich von ihren Stühlen und eröffneten die Tanzfläche. Und so bemerkten die meisten kaum, wie das Paar gegen halb zwei unauffällig den Heimweg durch die Hintertür antrat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Heidi Klum und Kim Basinger beim Dreamball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen