AA

"Heidawättr Hennatschättr“

Die Wikinger aus Silbertal kamen mit den eisigen Temperaturen gut zurecht.
Die Wikinger aus Silbertal kamen mit den eisigen Temperaturen gut zurecht. ©str
Wetterfest zeigten sich die Faschingsnarren beim Silbertaler Faschingsumzug
Impressionen vom Faschingsumzug in Silbertal

Es herrschten eisige Temperaturen und der leichte Graupelschauer am Nachmittag des vergangenen Samstag trug noch zu dieser trüben Stimmung bei. Allerdings ließen sich die Faschingsnarren von Silbertal ihre Laune durch Petrus nicht verderben, hatten sich etliche Gruppen doch bereits wochenlang auf diesen kleinen aber feinen Umzug vorbereitet.

Vorbereitung

Allen voran der Kindergarten und die Volksschule, die den bunten Tross, der sich vom Hotel Silbertal bis zum Kristbergbahnparkplatz und wieder retour bewegte, anführten. Doch auch zahlreiche andere Vereine und Gruppen nahmen an diesem ganz besonderen Event teil. So sah man typische Vertreter aus allen Teilen der Welt wie etwa das dubiose Mafioso-Päärchen, die schmucken Geishas oder die lustigen Mexikaner. Aber auch einen echte Wikingergruppe mit ihrem Schiff aus dem Silbertal gab sich an diesem Nachmittag ein Stell-Dich-Ein und trotzte teilweise oberkörperfrei den Temperaturen. Doch wer ein echter Wikinger aus dem Silbertal ist, der kennt eben keine Kälte.

 

Bunt

Daneben sah man auch eine Gruppe von gestiefelten Katern oder US-Soldaten mit ihrem geliebten Donald Trump und einer tollen Rakete sowie fleißige Postler, die sogar am Samstag Nachmittag arbeiteten. Alles in allem sorgten die Gruppen für viel Applaus bei den Zusehern, bevor sich die Narren zum anschließenden Feiern im Vereinssaal trafen. Und dort ging es sogleich hoch her und so mancher feierte seinen Auftritt und den Fasching im Allgemeinen bis in die frühen Morgenstunden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • "Heidawättr Hennatschättr“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen