Hehle hielt Elfer, Brederis im Schongang in Runde zwei

Brederis Goalie Dominic Hehle hielt einen Foulelfmeter und blieb ohne Gegentor.
Brederis Goalie Dominic Hehle hielt einen Foulelfmeter und blieb ohne Gegentor. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Kein Stolperstein sollte die 1b-Mannschaft des SC Röthis für den Metzler Werkzeuge SK Brederis in der 1. Runde des VFV-Cups sein. Der SK Brederis gewann deutlich und auch in der Höhe verdient mit 8:0.

Die erste Chance im Spiel hatten allerdings die Hausherren. In der 12. Minute versuchte es Lukas Cesa mit einem Kopfball, doch Brederis-Goalie Dominic Hehle – der später nochmals im Mittelpunkt stehen sollte – konnte ohne Probleme klären. Nur drei Minuten später gingen die Gäste dann mit 1:0 in Führung. Erhan Dönmez tauchte plötzlich vor Röthis-Goalie Fabian Frick auf und Dönmez brachte den Ball im Tor unter. Nachdem die Bresner zwei weitere Hochkaräter nicht im Tor unterbrachte, war es Dogan Uyar, der ideal von Mario Hartmann angespielt wurde, und auf 2:0 stellte. Bei diesem Spielstand sollte es bis zur Pause bleiben.

Kurz nach der Pause ging das Toreschiessen weiter. Erhan Dönmez und Necip Bekleyen – der erst kurz zuvor eingewechselt wurde – sorgten für die Vorentscheidung. Danach waren die Hausherren platt und die Mannschaft von Adem Fazliu konnte mit wenig Gegenwehr weitere Tore erzielen. Necip Bekleyen, ein Doppelpack von Dogan Uyar und ein Weitschuss von Rene Maissen sorgten für die Treffer fünf bis acht

​Für eine Schrecksekunde sorgte Brederis-Goalie Dominic Hehle in der Schlussphase (80.). Er verlor nach einem Einwurf von Cihan Bekleyen im Strafraum den Ball und brachte den Angreifer nur mit einem Foulspiel zu Fall. Glück für ihn, dass ihm Schiedsrichter ​Ilhan Ismail nur die Gelbe Karte zeigte. Den fälligen Strafstoss von Lukas Cesa konnte Hehle abwehren und auch den Nachschuss parierte der Rückkehrer im Tor des SK Brederis, der somit im ersten Pflichtspiel der neuen Saison ohne Gegentor blieb.

Trainer Adem Fazliu war vor allem mit der Mannschaftsleistung in der ersten Halbzeit noch nicht vollends zufrieden: „Es gab viele Abstimmungsfehler und noch nicht alles passte zusammen. Nachdem wir es in der Halbzeit klar angesprochen haben, passte die Leistung im zweiten Durchgang und wir konnten den verdienten Sieg einfahren.“

VFV-Toto-Cup, 1. Runde

SC Röthis 1b – Metzler Werkzeuge SK Brederis 0:8 (0:2)

Sportplatz an der Ratz, 100 Zuschauer. SR: Ilhan.

Torfolge: 15. Erhan Dönmez 0:1, 31. Dogan Uyar 0:2, 51. Erhan Dönmez 0:3, 53. Necip Bekleyen 0:4, 61. Necip Bekleyen 0:5, 64. Dogan Uyar 0:6, 76. Dogan Uyar 0:7, 87. Rene Maissen 0:8.

Gelbe Karten: Haarländer bzw. Cil, Hehle, Bekleyen N.

SC Röthis: Frick; Sparr (64. Corn), Mejia Rivera (60. Lojnik), Haarländer, Berger, Helfer, Summer, Cesa, Kopf (67. Alge), Marte, Metzler.

Metzler Werkzeuge SK Brederis: Hehle; Schwärzler (73. Bekleyen C.), Sivinski, Luif (50. Bekleyen N.), Rinderer; Maissen, Hartmann (69. Hartmann); Cil, Dönmez, Aliti; Uyar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hehle hielt Elfer, Brederis im Schongang in Runde zwei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen