Hefner erteilte Kelly eine Abfuhr

Gerade noch hat Kelly Osbourne von einer Karriere als Nacktmodel geträumt, nun hat sie eine kräftige Abfuhr erhalten. Hugh sagte "Nein" zu ihrer Verpflichtung.

„Playboy“-Gründer Hugh Hefner teilte der 22-Jährigen über die Medien mit, dass sie bei ihm keine Chance habe. Ihre Figur reiche dafür einfach nicht, sagte der 80-Jährige nach einem Bericht der britischen „Sun“ vom Donnerstag. Er könne sich nicht vorstellen, wie das funktionieren solle. „So viel retuschieren wir nun auch nicht.“

Osbourne ihrerseits hatte vor einigen Tagen erklärt, sie würde gern für den „Playboy“ alle Hüllen fallen lassen. Sie habe gerade mehrere Kilo abgenommen; der „Playboy“ wäre für sie der ideale Ort, um ihre neue Figur zu zeigen. Die Tochter von Skandalrocker Ozzy Osbourne ist durch eine TV-Serie über ihre Familie schon als Kind weltbekannt geworden. Seither steht sie mehr oder weniger ständig im Rampenlicht. Zuletzt machte die 22-Jährige Schlagzeilen, weil sie sich nach nur fünf Monaten von ihrem Freund Matty Derham trennte, dem Bassisten der Indie-Band The Fields.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hefner erteilte Kelly eine Abfuhr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen