Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Head verringerte Verluste im ersten Quartal

Kennelbach - Der niederländische Sportartikelhersteller Head NV, der auch eine Produktionsstätte in Vorarlberg (Kennelbach) betreibt, hat in den ersten drei Monaten 2008 seine Verluste verringert.

Der Fehlbetrag sei von 9,6 auf 3,5 Mio. Euro fast gedrittelt worden, geht aus dem aktuellen Quartalsbericht des Unternehmens hervor. Die Umsätze hätten von 57,3 auf 61,6 Mio. Euro gesteigert werden können. Das operative Ergebnis (EBIT) war zwar weiterhin negativ, habe aber gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von minus 8,9 auf minus 3,4 Mio. Euro deutlich verbessert werden können.

Im Gesamtjahr soll der Verlust vor Zinsen und Steuern allerdings wieder die Höhe des Vorjahres erreichen. Das negative Betriebsergebnis begründete Head heute, Donnerstag, mit den niedrigeren Bruttomargen im Wintersport- und Tauchsportbereich und den höheren Vertriebs- und Marketingkosten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kennelbach
  • Head verringerte Verluste im ersten Quartal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen