AA

HC Walter Buaba verlor gegen Titelverteidiger und Spieler Eichhorner

Christoph Eichhorner musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden.
Christoph Eichhorner musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil/Dornbirn. HC Walter Buaba führte gegen den Titelverteidiger Bulldogs Dornbirn AH mit 1:0, verlor aber nicht nur das Viertelfinalspiel im VEHV-Cup auch Christoph Eichhorner mit einer Knieverletzung.
Walter Buaba verlor gegen Bulldogs

HC Walter Buaba brachte den Titelverteidiger im VEHV Cup-Viertelfinale, die Bulldogs Dornbirn AH mehr als eine Halbzeit lang (Spielzeit 2 x 30 Minuten Brutto) ins Wanken, aber die Sensation blieb aus. Die Walter Buaba verloren nicht nur das Spiel mit 1:3 auch Spieler Christoph Eichhorner mit einer Knieverletzung. Eichhorner wurde mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert. Nach 51 Sekunden gelang Timo Kofler die Führung für die Walter Buaba. Die Dornbirner drehten aber die Partie noch und stehen im Halbfinale des VEHC für eine gute Sache. Bulldogs AH trifft auswärts auf Eliteliga-Klub EHC Montafon.

VEHV Cup, Viertelfinale
HC Walter Buaba – Bulldogs Dornbirn 1:3 (1:1, 0:2)
Tore: 1. 1:0 Timo Kofler, 13. 1:1 Manfred Petermaier, 47. 1:2 Mathias Herburger, 59. 1:3 Gerd Pfennich

VEHV Cup, Halbfinale
SC Hohenems – EHC Hard
EHC Aktivpark Montafon – Bulldogs Dornbirn AH
Finale: 7./8./9. Februar in Hohenems

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • HC Walter Buaba verlor gegen Titelverteidiger und Spieler Eichhorner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen