AA

HC Samina Rankweil verlor im Penaltyschießen

Zweite Niederlage für Meister HC Samina Rankweil.
Zweite Niederlage für Meister HC Samina Rankweil. ©Thomas Knobel

Rankweil. Zweite Niederlage in Folge zum Saisonstart für HC Samina Rankweil. Die Strauss-Cracks verlor unglücklich im Penaltyschießen gegen VEU Feldkirch Jugend. Die Spieler beider Mannschaft kennen sich nur zu gut. Zumal die meisten VEU-Schützlinge letztes Jahr noch in der Spielgemeinschaft mit Rankweil die VEHL bestritten und beide Mannschaften gemeinsame Trainingseinheiten im August, September und Oktober absolvierten.

Das Spiel begann mit sehr hohem Tempo und Feldkirch konnte gleich zu Beginn gute Chancen herausspielen. Der HC Samina Rankweil kämpfte sich jedoch von Minute zu Minute besser in das Spiel. In Minute 11 war es jedoch Jungstar Kevin Macierzynski, welcher auf Zuspiel von Patrick Breuss eine Unachtsamkeit in der Verteidigung zum 1:0 ausnützte. Der HC Samina Rankweil wusste sich jedoch zu helfen und Ex-VEUler Robin Rederer konnte in Zusammenspiel mit Gerhard Salzer und Wolfgang Strauß in das Gehäuse seines ehemaligen Teamkollegen Madlener im Alleingang einschießen. Das Spiel entwickelte sich mehr und mehr zu einem Klassiker und einem offenen Schlagabtausch. Der VEU Jugend gelang kurz vor Drittelpause noch der Führungstreffer durch Routinier Michi Lampert, welcher mit einem abgefälschtem Schuss Philipp Stampfl im Powerplay bezwang.

In Minute 27 war es jedoch neuerdings Robin Rederer, welcher einen Abstauber verwertete. So war es wiederum Kevin Macierzynski, welcher Stampfl bezwang und zum Führungstreffer einnetzte. Rankweil drängte nun auf den Ausgleich, musste sich jedoch mit einem 3:2 nach 40 Minuten begnügen.

In Minute 51 gelang Domingo Usubelli ein überraschendes Tor zum 4:2, was ein herber Rückschlag für die Rankler in diesem Spiel bedeutete. Der amtierende Meister zeichnet sich vor allem durch seinen Kampfgeist aus und einen darf man in dieser Liga nicht vergessen. Der Topscorer und Goalgetter Michal Kopas schaffte binnen zwei Minuten in Zusammenarbeit mit Wolfgang Strauß noch den Ausgleich. Markus Moosbrugger hatte wenige Minuten später sogar noch den Siegestreffer “auf der Schaufel”, was noch das Pünktchen auf dem i gewesen wäre. So ging das Spiel noch in ein unerwartetes Penalty-Schießen.

Niemand anderer als Kevin Macierzynski trat den ersten Penalty gegen Stampfl an und verwertete ihn sehenswert. Gerhard Salzer hatte auf der anderen Seite weniger Glück und verfehlte. Die Spannung war weiterhin hoch als Feldkirch den 2. Penalty verschoss. Die Rankler zählten auf Robin Rederer, welcher einen guten Tag hatte. Dieser traf leider per Backhand lediglich die Kreuzecklatte. Die Spannung war mit nichts zu überbieten. Feldkirch behielt die Ruhe und verwerte den 3. Penalty und nahm sich die zwei Punkte.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • HC Samina Rankweil verlor im Penaltyschießen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen