HC Samina Rankweil stellte die Weichen

Bei der 17. Jahreshauptversammlung des Eishockeyklub wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Bei der 17. Jahreshauptversammlung des HC Eishockeyklub Samina Rankweil im Klubheim von FC RW Rankweil standen die Neuwahlen des gesamten Vorstandes im Mittelpunkt. Für die nächste Legislaturperiode wurde Philipp Amann als neuer und alter Obmann einstimmig wieder bestätigt. Das Amt des Obmann-Stellvertreter hat Clemens Amann von Gerhard Salzer übernommen. Als neue Schriftführerin wurde Corinna Amann gewählt. Auch auf der sportlichen Ebene gab es beim HC Samina Rankweil einen Wechsel. Michal Kopas hat nun die Funktion als neuer sportlicher Leiter inne. Der Slowake fungiert ab sofort auch als Spielertrainer der ersten Kampfmannschaft und kümmert sich um die Anliegen im Nachwuchsbereich sowie der Damenmannschaft. Trotz der Anschaffung einer Matchuhr hat der zweifache Vorarlbergligameister aus Rankweil in der abgelaufenen Saison 2010/2011 einen Überschuss von 6500 Euro erwirtschaftet. Beim Start vor drei Jahren der Amann-Ära in Rankweil lag der Kontostand noch bei Minus 16.000 Euro.

Interessant dürfte die diesjährige Meisterschaft in der Eishockey-Vorarlbergliga werden. Mit den zweiten Kampfmannschaften der Nationalligisten FBI VEU Feldkirch, EC hagn leone Dornbirn, EHC Bregenzerwald und EHC infrafit Lustenau sowie den bestehenden Klubs HSC Hohenems, EHC  Montafon und EHC Bischof Feldkirch wartet auf HC Samina Rankweil in der Achterliga äußerst starke Konkurrenz. Stürmer Wolfgang Sternat hat Rankweil Richtung Rheintal verlassen.    

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • HC Samina Rankweil stellte die Weichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen