Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

HC Hard setzt Siegesserie fort

In den entscheidenden Phasen waren die Harder vor allem in der Defensive sehr konsequent.
In den entscheidenden Phasen waren die Harder vor allem in der Defensive sehr konsequent. ©GEPA
Mit dem 28:26-Sieg im Spitzenspiel beim Tabellenführer Fivers Margareten feierte der HC Hard den fünften Sieg im fünften Spiel.

Nach vier Siegen in den ersten vier Spielen der neuen HLA-Saison ging es für den HC Hard heute auswärts gegen den ebenfalls viermal siegreichen Dauerrivalen Fivers Margareten. Dabei mussten die Roten Teufel verletzungsbedingt auf den zuletzt so starken Dominik Schmid verzichten.

In der ersten Halbzeit benötigten die Harder einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Auf der anderen Seite waren die Fivers von Beginn weg hellwach und zogen rasch auf 3:0 und in weiterer Folge sogar auf 8:4 davon. Ab diesem Zeitpunkt spielten für einige Minuten aber praktisch nur noch die Harder und drehten das Spiel mit einem 5:0-Lauf auf 8:9. Nach 30 umkämpften Minuten ging es dann leistungsgerecht mit 15:15 in die Pause.

Umkämpftes Spiel bis zum Schluss

In der zweiten Halbzeit erwischten die Harder dann den besseren Start und erspielten sich einen 3-Tore-Vorsprung. Doch entschieden war das Spiel dadurch noch nicht - im Gegenteil. Die Fivers ließen nicht locker und glichen zwischendurch gleich mehrfach wieder aus. In der Schlussphase setzten sich die Harder dann aber vor allem auch dank mehrere Doknic-Paraden entscheidend ab und jubelten über einen 28:26-Sieg. Mit diesem Erfolg übernahmen die Roten Teufel auch die Tabellenführung.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • HC Hard setzt Siegesserie fort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen