AA

HC Feldkirch gewinnt Derby gegen Hohenems

HC BW Feldkirch gewinnt gegen Hohenems.
HC BW Feldkirch gewinnt gegen Hohenems. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Einen letztendlich verdienten 23:17 (10:8) Heimsieg feierten Feldkirchs Handballer vor 300 Zuschauern im „kleinen“ Derby gegen den HC Hohenems. Durch diesen Sieg festigt Feldkirch Tabellenplatz vier, für Hohenems geht der Abstiegskampf nun richtig los.

Der Anfang des Spiels verlief wie schon im Hinspiel und Hohenems lag schnell mit 3:0 in Front. Feldkirch war im Angriff schwach und auch in der Abwehr kamen die Blau-Weissen immer einen Schritt zu spät Die Quittung war die 5:1 Führung für Hohenems durch Fabian Füssinger, welches die Gästefans auch lautstark bejubelten. So langsam fand nun auch die Heimmannschaft ins Spiel und nach 19 gespielten Minuten erzielte der nach langer Verletzungspause wieder genesene Burki Veit den 7:7 Ausgleich. Die Partie brachte nicht viele Tore, was auch an der guten Abwehrleistung beider Mannschaften lag sowie an der schwachen Chancenauswertung – ebenfalls auf beiden Seiten. Feldkirch war jetzt tonangebend und Hohenems musste mit einem 10:8 Rückstand in die Halbzeitpause.

Obwohl Hohenems durch einen Doppelschlag von Sebastian Wolfgang zum 11:10 wieder den Anschluss herstellte waren es die Montfortstädter, die in der zweiten Halbzeit den Ton angaben. In der Abwehr wurde weiterhin gut gearbeitet und im Angriff stach vor allem Roland Vogel heraus, der sich mehrmals stark im Eins-Eins durchsetzte und wichtige Treffer erzielte. Ein weiteres Plus der Feldkircher war die Chancenverwertung beim Siebenmeter: Feldkirch vergab einen Strafwurf und Hohenems ließ gleich drei Strafwürfe aus. Dadurch war die Partie bereits nach 50 Minuten entscheiden, auch weil Hohenems keine Gegenwehr mehr zeigte. Feldkirch konnte so durch zwei schöne Treffer von Philipp Franz und Burki Veit den 23:17 Endstand in einem von den beiden Unparteiischen sehr gut geleiteten Derby herstellen.

Als Überraschung überreichte die Marketingleiterin vom Spielsponsor Fohrenburger, Frau Sabine Treimel, der Siegermannschaft vier Kisten Bier, die mit den Hohenemsern geteilt wurden. Das gemeinsame Anstoßen war der Schlusspunkt eines Derbys, welches ohne Gehässigkeiten und unschöne Szenen zu Ende ging und in Feldkirch den verdienten Sieger fand. Für beide Mannschaften geht es kommenden Wochenende auswärts weiter: Feldkirch spielt in Ravensburg und Hohenems muss in Bartenbach ran. Mit einem Sieg gegen Ravensburg könnten Manuel Brunner & Co. den Hohenemsern wichtige Schützenhilfe im Kampf gegen den Abstieg leisten.

16. Runde Landesliga Staffel 3

HC JCL BW Feldkirch – HC Hohenems 23:17 (10:8)

HC JCL BW Feldkirch: Busa, Kuran; Grissmann 1/1, Xhemaj, Kutluana, Veit 2, Hintringer F. 9/5, Obradovic, Hintringer Chr., Franz 2, Balogh 1, Vogel 4, Mäser 4, Brunner.

HC Hohenems: Hämmerle, Wallner, Ademi; Banfi 3, Nachbauer, Banzer, Thiebault, Wetzel 2, Nicolussi, Wolfgang 2, Jenni 3/1, Fenkart 1, Füssinger 5/3, Mathis 1.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • HC Feldkirch gewinnt Derby gegen Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen