AA

HC BW Feldkirch und SSV Dornbirn/Schoren im Gleichschritt - Impressionen

Heidi Holmberg und Cie. schossen Korneuburg aus der Halle.
Heidi Holmberg und Cie. schossen Korneuburg aus der Halle. ©VOL.AT/Klaus Hartinger/Knobel
Dornbirn/Feldkirch. Zwei klare Heimsiege feierten die Ländle-Vereine SSV Dornbirn/Schoren und HC MGT BW Feldkirch.
Best of Feldkirch und Korneuburg

Dornbirn bleibt in der Women Liga Austria. Feldkirch muss in den verbleibenden zwei Spielen gegen Atzgersdorf und im Ländlederby gegen Dornbirn (12. Mai) gewinnen. Doch nach dem Bestschießen gegen Korneuburg darf man von Holmberg und Cie. noch einiges erwarten.

HC MGT BW Feldkirch – Union Korneuburg 33:23 (13:10)

Feldkirch: Ströhle 3, Strmsek 10, Vogel, Kuhn 5, Holmberg 3, Franz 1, Keskin, Robb, Bartek, Ivi Dolovic 4, Kainrath 3, Tanja Dolovic 3, Scheidbach 1, Matyas

SSV Dornbirn/Schoren – WAT Atzgersdorf 34:23 (18:14)

Szabo, Lunardon 3, Bischof, Solyom 5, Rauch 3, Stoppel, Rosu 7, Rauter, Willi, Onderkova, Nagel 2, Bozkurt 2, Moosbrugger 7, Lindner 5

Tabelle: 7. SSV Dornbirn/Schoren 13 Punkte, 8. Atzgersdorf 13, 9. Fünfhaus 11, 10. Tulln 9, 11. Eggenburg 9, 12. Feldkirch 9

Nächsten Spiele: Dienstag, 1. Mai: Dornbirn – Hypo II, 19 Uhr; Atzgersdorf – Feldkirch, 14.30 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • HC BW Feldkirch und SSV Dornbirn/Schoren im Gleichschritt - Impressionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen