AA

ÖHB-Cup: Hard steht im Viertelfinale

Der HC Hard ist am Dienstag ins Viertelfinale des ÖHB-Cups eingezogen. Am Mittwoch will es Meister Bregenz den "Roten Teufeln" gegen Margareten gleichtun.

Die Harder gewannen in der Wiener Stadthalle gegen West Wien 32:29 (17:13). “Wir hatten es in der Hand, die Partie enger zu gestalten, aber wir haben unsere Torchancen teilweise einfach zu leichtfertig vergeben”, so West Wien Sportdirektor Wilhelm Doskocil.

Ebenfalls ausgeschieden ist Schwaz. Die Tiroler mussten sich UHK Krems 24:32 geschlagen geben. Die dritte Partie am Dienstag zwischen Tulln und Zweitligisten Seiersberg Grazhoppers entschied der Favorit für sich, der Titelverteidiger siegte auswärts mit 31:24. (Quelle: www.hla.at)

Erstes Cup-Heimspiel seit drei Jahren
Am Mittwoch (19:30 Uhr) steigt in der Bregenzer Handballarena der große Schlager des Cup-Achtelfinales. Meister Bregenz empfängt Vizemeister Margareten. Auf den Cupschlager freuen sich die Bregenzer Fans besonders, denn seit drei Jahren fand kein Pokalmatch mehr in der Handballarena statt. Die Wiener sind nach durchwachsenemn Saisonstart mit wieder komplettem Kader im Aufwind, demontierten zuletzt Tulln mit 40:28. Es wird also keine so lockere Partie wie beim letzten Heimsieg (33:31 nach 29:22).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • ÖHB-Cup: Hard steht im Viertelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen