Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haydntage 2009 als Musikgenuss in X-Large

Programm von 9. bis 27. September
Programm von 9. bis 27. September ©APA (Archiv/Gindl)
Joseph Haydns Werke an Originalschauplätzen zu hören - allen voran der für seine Akustik berühmte Haydnsaal von Schloss Esterhazy - dazu Stars der internationalen Musikszene als Interpreten: Diese Kombination macht seit Beginn den Charme der Internationalen Haydntage in Eisenstadt aus. Im Jubiläumsjahr zu Ehren des großen Komponisten wurde das Musikfestival um eine Woche verlängert.

Von 9. bis 27. September wartet die Veranstaltungsreihe diesmal mit 26 Konzerten und Events sowie einem musikwissenschaftlichen Symposium auf. Das musikalische Programm orientiert sich diesmal am Motto “Haydn: London und Paris”.

“Wir versuchen immer, das Gesamtwerk von Haydn exemplarisch an einem Thema festzumachen”, so der Intendant der Haydnfestspiele, Walter Reicher, im APA-Gespräch. Und so findet sich darin etwa Kammermusik, die Haydn für London komponiert hat. Auch Begegnungen mit anderen Künstlern, wie dem Geigenvirtuosen Viotti, dessen Violinkonzert heuer ebenfalls aufgeführt wird, flossen in die Gestaltung mit ein.

“London und Paris haben wir deshalb genommen, weil es Zentren sind und Haydn hier ganz andere Bedingungen gehabt hat als am Esterhazyschen Hof”, erläutert der Intendant. Dort habe er für “sein” Orchester geschrieben, in Paris hingegen habe er das Orchester gar nicht gekannt. Somit sei er auch vor einer ganz anderen Aufgabe gestanden.

Bei der Eröffnung der Haydntage wird der Experimentalphysiker Anton Zeilinger in seinem Festvortrag über den “Experimentator Joseph Haydn und sein Versuchslabor” sprechen. Im Programm zur Eröffnung finden sich zwei Haydn-Symphonien, eine davon ist die Abschiedssymphonie.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Haydntage 2009 als Musikgenuss in X-Large
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen