Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haushaltshilfe von Adelsfamilie in NÖ stahl Schmuck im Wert von 200.000 Euro

Die Frau soll wertvolle Schmuckstücke der Familie entwendet haben.
Die Frau soll wertvolle Schmuckstücke der Familie entwendet haben. ©APA/Sujet
Die Vorwürfe gegen die Frau wiegen schwer: Sie hatte ihre Stellung als Haushaltshilfe im niederösterreichischen Schloss einer Adelsfamilie ausgenutzt und aus dem Safe Schmuck und Wertgegenstände im Wert von 200.000 Euro gestohlen, so die Anklage.

Eine Zwiebelbäuerin ist am Mittwoch am Landesgericht Wiener Neustadt zu zwei Jahren teilbedingter Freiheitsstrafe verurteilt.

Sollte die Staatsanwaltschaft, die zur Strafe vorerst keine Erklärung abgab, mit den vier unbedingt und 20 Monaten auf Bewährung verhängten Haft-Monaten einverstanden sein, könnte die Ungarin in wenigen Tagen aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Sie hat die vier Monate bereits abgesessen.

Bäuerin hatte Vertrauen der Adelsfamilie

In mehr als fünf Jahren hatte die verheiratete Zwiebel- und Knoblauchbäuerin das Vertrauen der Adeligen gewonnen. Immer wieder wurde sie für einige Wochen im Jahr zu Putzarbeiten in dem Schloss im südlichen Niederösterreich engagiert – bis im Herbst des Vorjahres die Schlossherrin bemerkte, dass der Safe ausgeräumt war.

“Sehr emotionaler Schmuck fehlte: Hochzeitsschmuck und die Ringe, die ich zur Geburt unserer Kinder geschenkt bekommen habe”, erklärte die Zeugin am Mittwoch vor Richter Kurt Weisgram.

Safe der Familie ausgeräumt

Die Frau hatte den Schlüssel zum Safe an sich genommen und diesen ausgeräumt. Den Großteil der erbeuteten Schmuck- und Wertgegenstände fand man dann im Koffer der Zwiebelbäuerin. Nur drei Armreifen im Wert von 90.000 Euro blieben bis heute verschwunden.

Die Angeklagte blieb dabei, diese Schmuckstücke nicht angegriffen zu haben. Das Gericht glaubte ihr jedoch nicht. Die 45-Jährige nahm das verkündete Urteil an.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Haushaltshilfe von Adelsfamilie in NÖ stahl Schmuck im Wert von 200.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen