Feuerwehr-Großeinsatz bei Hausbrand in Ludesch

150 Feuerwehrleute im Einsatz
150 Feuerwehrleute im Einsatz ©Bernd Hofmeister
Am Dienstagnachmittag geriet aus noch unbekannter Ursache in Ludesch ein Teil eines Doppelwohnhauses in Brand.
Hausbrand in Ludesch
NEU

Im Eingangsbereich einer Doppelhaushälfte in Ludesch ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich in weiterer Folge über die Fassade des Hauses aus.

(c) Bernd Hofmeister

Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehren Ludesch, Thüringen, Bludesch, Bludenz und der Betriebsfeuerwehr der Firma Hilti mit insgesamt 18 Fahrzeugen und rund 135 Einsatzkräften konnte der Brand gelöscht und ein Übergreifen auf die zweite Hälfte des Doppelhauses verhindert werden.

(c) Bernd Hofmeister

Ein Feuerwehrmann verletzt

Die drei Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte, sowie die weiteren Bewohner der anderen Hälfte konnten sich noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbständig und unverletzt in Sicherheit bringen.

Im Zuge der Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Ludesch Schnittverletzungen zu und wurde in das Landeskrankenhaus Bludenz gebracht.

(c) Bernd Hofmeister

Hinsichtlich der Brandursache wurden Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Bregenz aufgenommen. Im Zuge des Einsatzes kam es bis 17.00 Uhr auf der L193 zu massiven Verkehrsbeschränkungen.

+++Mehr Infos in Kürze +++

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ludesch
  • Feuerwehr-Großeinsatz bei Hausbrand in Ludesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen