AA

Hausbesetzer in Ludesch wollen Gebäude bis zum Abend freigeben

Ludesch - Die Aktionisten, die seit Samstag ein unbewohntes Haus in Ludesch besetzt halten, haben am Dienstagmittag angekündigt, das Gebäude bis zum Abend freizugeben.

In einem Gespräch mit den Behörden und der Gemeinde war ihnen eine Frist bis 18.00 Uhr für einen Auszug gesetzt worden. Laut Arnold Brunner von der BH Bludenz erklärten die Aktionisten, das Haus bis 20.00 Uhr verlassen zu wollen. Man hoffe nun auf ein gütliches Ende, so Brunner.

Die etwa zehn Personen wollten mit der Hausbesetzung ihre Forderung nach Schaffung eines autonomen Kulturzentrums in Vorarlberg erneuern. Bereits vor einem Jahr war es aus demselben Grund in Feldkirch zur Besetzung eines Gebäudes gekommen. Die nachfolgenden Gespräche mit dem Land Vorarlberg blieben bis dato ohne Ergebnis. Die Gemeinde Ludesch habe den Aktionisten ihre Unterstützung zugesichert und wolle Gespräche mit der Jugendkulturarbeit Walgau organisieren, so Brunner. Der Verein soll bei der Suche nach einem geeigneten Haus für ein autonomes Kulturzentrum helfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ludesch
  • Hausbesetzer in Ludesch wollen Gebäude bis zum Abend freigeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen