AA

Haus in Flums in Vollbrand

Am frühen Montagmorgen ist es in einem Wohn- und Geschäftshaus in Flums bei St. Gallen zu einem Brand gekommen, der immensen Sachschaden verursacht hat.
Bilder des Brandes

Personen kamen laut Polizei St. Gallen keine zu Schaden, jedoch entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Um etwa 04:30 Uhr bemerkte ein Hausbewohner der Liegenschaft Maltinastraße Rauch. Er alarmierte sämtliche Hausbewohner und die Polizei. Beim Eintreffen der Feuerwehren schlugen Flammen aus der Liegenschaft. Zudem herrschte starker Funkenflug Richtung Dorfkern. 

Rund 80 Mitglieder der Feuerwehren Flums-Dorf, Flums-Grossberg, Flums-Kleinberg, Flumserberg und Teile der Feuerwehr Walenstadt konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern.

Die Brandursache ist zurzeit noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft, Untersuchungsamt Uznach, hat die Fachstellen der Kantonspolizei St. Gallen zur Brandermittlung beigezogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Haus in Flums in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen