Haus des Attentäters zerstört

Die israelische Armee hat am Freitag in einem Flüchtlingsviertel Bethlehems das Haus des Selbstmordattentäters von Jerusalem zerstört.

Der Einsatz sei Abschluss einer in der Nacht begonnenen Militärrazzia gewesen, bei der auch Palästinenser festgenommen worden seien, teilten palästinensische Behördenvertreter mit. Der Attentäter hatte am Donnerstag in einem Bus im Zentrum Jerusalems einen Sprengsatz gezündet und zehn Menschen mit sich in den Tod gerissen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Haus des Attentäters zerstört
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.