Hauptschüler singen und rappen

Der Kult um "JJ1" vulgo ’"Bruno" treibt auch tonale Blüten. Nach einem in Deutschland eingespielten Song hat nun ein Grazer Produzent eine musikalische Referenz an den getöteten Bären veröffentlicht.

„JJ1“ heißt das Stück, dass der Komponist und 14 Hauptschüler singen und rappen.

Wie Tonstudiobetreiber und Werbefachmann Herwig Burghard am Sonntag mitteilte, verstehe er seinen Song als „Antwort auf den schrecklichen Bruno-Song aus Deutschland“. Er habe die Nummer mit den Hauptschülern im Alter von durchschnittlich 13 Jahren eingespielt, und gemeinsam habe man ihn für „echt bärig“ befunden.

(S E R V I C E – „JJ1“ gibt es ist unter http://www.tonburg.at gratis zum Downloaden)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Hauptschüler singen und rappen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen