AA

"Hasta la vista" im bahnhof

Mexikanischer Rap und Kubanische Freiheitslieder jagen hingebungsvoll vorgetragene Rancheras, Cumbias, Boleros und spanische Schlager.
Mexikanischer Rap und Kubanische Freiheitslieder jagen hingebungsvoll vorgetragene Rancheras, Cumbias, Boleros und spanische Schlager. ©Gallo Pinto
Gallo Pinto sind waschechte Vorarlberger, doch ihr musikalisches Herz schlägt für Lateinamerika.

Mexikanischer Rap und kubanische Freiheitslieder jagen hingebungsvoll vorgetragene Cumbias Rancheras, Boleros und spanische Schlager über die Bühne. Herrlich triefender mehrstimmiger Gesang, akustische Instrumentierung und eingängige Arrangements, Melodien und Rhythmen machen aus jedem Konzert von Gallo Pinto eine Gran Fiesta. Die vier begabten Musiker imitieren überaus gekonnt die Musik aus Lateinamerika und singen über Liebe, Schmerz und Revolution.

Daniel Amann – Gitarre, Blasinstrumente, Gesang
Bernhard Breuer – Cajon, Gesang
Martin Widerin – Bass, Gesang
Bernhard Widerin – Gitarre, Vihuela, Gesang

www.gallopinto.eu

Ort: Bahnhof Andelsbuch
Eintritt: 15,-/ 12,-*

Plätze reservieren unter folgendem Link:
http://www.bahnhof.cc/termine.php?page=0&id=653

 

* Bahnhof- und Ö1-Mitglieder

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • "Hasta la vista" im bahnhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen