Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Harte Bandagen um eine Finalteilnahme

Patrick Kalb musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden.
Patrick Kalb musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden. ©Vol.at/Luggi Knobel
Rankweil. HC Samina Rankweil gewinnt das Halbfinale im Vorarlberger Eishockey-Cup gegen Titelverteidiger HSC Hohenems mit 6:4-Toren und steht als erster Teilnehmer im Endspiel fest.
Ra

An Spannung war das erste Halbfinale im Vorarlberger Eishockey-Cup kaum mehr zu überbieten. Titelverteidiger Hohenems führte gegen den Ligakonkurrenten HC Samina Rankweil nach 41 Minuten mit 4:2, aber musste sich noch mit 6:4-Toren geschlagen geben. Zehn Tore fielen im Semifinale auf der Rankler Eisbahn am Montag abend, die Zuschauer sahen ein sehr kampfbetontes Spiel mit vielen kleinen Bankstrafen und drei Ausschlüssen. Der Titelverteidiger Hohenems führte mit zwei Toren Differenz, aber HCR-Verteidiger Markus Moosbrugger brachte die Hausherren mit einem Doppelschlag innert weniger Sekunden zurück in die Partie. Vier Minuten vor dem Ende gelang Spielertrainer Michal Kopas die 5:4-Führung. Hohenems setzte alles auf eine Karte, Kopas zudem noch für zwei Minuten auf der Strafbank. Die Grafenstädter mit zwei Spieler mehr auf dem Eis, aber Nicolas Senft traf für Rankweil ins leer HSC-Tor zur Entscheidung (58.). Kurz vor dem Spielende musste der Hohenemser Patrick Kalb mit einer Verletzung von der Eisfläche getragen werden. Bereits am Samstag, 14. Jänner, 17 Uhr, Gastra, stehen sich beide Mannschaften in der Meisterschaft wieder gegenüber.

Vorarlberger Eishockey-Cup, Halbfinale
HC Samina Rankweil – HSC Hohenems 6:4 (2:3)
Torfolge: 10. 0:1 Marcel Hammerer, 11. 1:1 Pfister, 17. 2:1 Senft, 26. 2:2 Kmetic, 29. 2:3 Bottesi, 31. 2:4 Pereira, 40. 3:4 Moosbrugger, 41. 4:4 Moosbrugger, 56. 5:4 Kopas, 58. 6:4 Senft

EHC Aktivpark Montafon – EHC Hard 2 Samstag, 14. Jänner
Aktivpark Schruns, 17 Uhr

Finale
HC Samina Rankweil – Sieger Montafon/Hard 2 Termin noch offen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Harte Bandagen um eine Finalteilnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen