AA

Harry und Meghan treten als Royals zurück

Prinz Harry und Meghan wollen keine wichtige Rolle mehr im Königshaus.
Prinz Harry und Meghan wollen keine wichtige Rolle mehr im Königshaus. ©AP
Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen sich aus der ersten Reihe der Royals zurückziehen.
Meghan Markle und Prinz Harry
Meghan und Harry zeigen Sohn Archie
Royals klagen Boulevardpresse

"Wir wollen als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten und arbeiten, um finanziell unabhängig zu werden", erklärte das Paar am Mittwoch in einer vom Buckingham-Palast verbreiteten Erklärung.

Sie würden Königin Elizabeth II. weiter voll unterstützen, schrieben beide auf ihrem Instagram-Account.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

“After many months of reflection and internal discussions, we have chosen to make a transition this year in starting to carve out a progressive new role within this institution. We intend to step back as ‘senior’ members of the Royal Family and work to become financially independent, while continuing to fully support Her Majesty The Queen. It is with your encouragement, particularly over the last few years, that we feel prepared to make this adjustment. We now plan to balance our time between the United Kingdom and North America, continuing to honour our duty to The Queen, the Commonwealth, and our patronages. This geographic balance will enable us to raise our son with an appreciation for the royal tradition into which he was born, while also providing our family with the space to focus on the next chapter, including the launch of our new charitable entity. We look forward to sharing the full details of this exciting next step in due course, as we continue to collaborate with Her Majesty The Queen, The Prince of Wales, The Duke of Cambridge and all relevant parties. Until then, please accept our deepest thanks for your continued support.” - The Duke and Duchess of Sussex For more information, please visit sussexroyal.com (link in bio) Image © PA

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Zwischen England und Amerika

Der Herzog und die Herzogin von Sussex teilten außerdem mit, in Zukunft wollten sie ihre Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika aufteilen. Ihren Pflichten gegenüber der Königin und den Commonwealth-Staaten wollten sie weiter nachkommen. Dafür würden sie mit der Queen, dem Prinzen von Wales - Thronfolger Charles - und dem Herzog von Cambridge - Harrys älterem Bruder William - zusammenarbeiten.

Tradition und "neues Kapitel"

Bei ihrer Mitteilung gingen Harry und Meghan auch auf ihre familiären Verhältnisse ein: Ihr Sohn Archie werde in Anerkennung der königlichen Tradition erzogen, und zugleich wollten sie sich selbst den Raum geben, ein "neues Kapitel" zu starten.

Sechs Wochen lang gönnten sich Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) eine Auszeit von ihren royalen Pflichten. Die Sussexes und ihr Sohnemann Archie Harrison flogen nach Kanada, wo sie die Feiertage verbrachten. Zurück im Vereinigten Königreich ging es am Dienstag schließlich wieder an die Arbeit

Vor der Hochzeit mit Harry 2018 war Meghan als amerikanische Schauspielerin Meghan Markle bekannt.

(AP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Harry und Meghan treten als Royals zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen