AA

Hard will Wiedergutmachung, Bregenz hofft auf EC-Aufstieg

Der Alpla HC Hard möchte die deutliche Niederlage in Wien im Heimspiel gegen Krems vergessen machen. Zur gleichen Zeit tritt Bregenz Handball zum Rückspiel in Maribor an und hofft auf den Aufstieg in die 3. Quali-Runde.

Hard gegen den UHK Krems in der Favoritenrolle

Markus Burger konnte logischerweise mit dem Auftreten seiner Mannschaft bei West Wien alles andere als zufrieden sein, mit einer deutlichen 11-Tore-Niederlage wurde die Heimreise ins Ländle vergangenen Samstag angetreten. In der heimischen Sporthalle am See soll am Samstag (19:00 Uhr) der Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden werden. Der Trainer gibt die Marschrichtung vor: “In Wien hatte leider kein Spieler seine Normalform, die Deckung ist schlecht gestanden, im Angriffsspiel haben wir viel zu viele Fehler gemacht. Gegen Krems hat nun jeder die Möglichkeit sich von einer anderen Seite zu präsentieren.” Der Gegner aus der Wachau kommt ebenfalls mit einer Niederlage im Gepäck nach Hard, in eigener Halle verlor man doch etwas überraschend gegen Linz.

Langes Wochenende für die Bregenzer Handballer

Für Bregenz Handball ging die Reise bereits am Freitag Morgen in Richtung Süden. Am Samstag (19:00 Uhr) wartet in der 2. Runde der EHF-Cup Qualifikation das Rückspiel bei Branik Maribor, das Hinspiel in Bregenz konnten die Gelb-Schwarzen knapp mit 26:25 für sich entscheiden. Trotz der guten Leistung trauert man der Chance einen höheren Sieg einzufahren doch etwas nach. “Wir haben doch einige technische Fehler gemacht, die vermeidbar waren”, so Bregenz-Coach Geir Sveinsson. In Slowenien heißt es nun, diesen knappen Vosprung zu verteidigen, eine denkbar schwierige Aufgabe. Direkt nach dem Gastspiel in Maribor geht die Reise weiter in die Steiermark, bereits am Montag trifft man auf den früheren Meister Bärnbach/Köflach.

 

Alpla HC Hard – UHK Krems, 19:00 Uhr, Sporthalle am See

Branik Maribor – Bregenz Handball, 19:00 Uhr, Maribor

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Hard will Wiedergutmachung, Bregenz hofft auf EC-Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen