Hard: Wasserleiche trieb die Bregenzer Ach hinab

©VOL.AT/Pletsch
Hard/Kennelbach. Eine schreckliche Entdeckung machte eine Spaziergängerin am Montag Nachmittag im Bereich der Radbrücke über die Bregenzer Ach. Die Frau entdeckte einen mitten im Fluß treibenden Körper.

Die Frau alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Die Wasserrettung, die mit insgesamt zehn Mann anrückte, barg den leblosen Körper aus dem Wasser.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei der Toten um eine vermisste Frau aus Kennelbach handelt. Die 72-Jährige war seit Sonntag Abend abgängig. Eine großangelegte Suchaktion am Montag war zunächst erfolglos geblieben, ehe der Leichnam in der Ach entdeckt wurde. Zur Klärung der genauen Todesursache findet am Dienstag eine gerichtsmedizinische Untersuchung statt. Die Polizei geht allerdings nicht von Fremdverschulden aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard: Wasserleiche trieb die Bregenzer Ach hinab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.