AA

Hard und Bregenz mit Niederlagen

Hard verliert bei den Fivers
Hard verliert bei den Fivers ©GEPA
Nach der Harder 23:27-Niederlage bauen die Wiener ihre Tabellenführung aus. Bregenz unterliegt in eigener Halle gegen Westwien mit 26:29.

Zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter kam es in der Hollgasse, die Fivers empfingen den Alpla HC Hard. Die "Roten Teufel" brauchten zwei Zähler, um die Chance als Erster in die K.O.-Phase zu starten, zu erhalten.

Duelle gehen an Wien

Nach gutem Start der Harder entwickelte sich eine enge erste Viertelstunde. Im weiteren Verlauf gelang es den Gastgebern aber sich einen Vorsprung zu erarbeiten, zwischenzeitlich führten die Wiener sogar mit plus fünf (12:7). Drei Treffer in Folge brachten die Ländle-Sieben bis zur Pause aber zumindest wieder auf 10:12 heran.

Nach Wiederbeginn lief es ähnlich, die Fivers legten zumeist vor, Hard antwortete. 38 Minuten waren absolviert, da stand es in der Hollgasse 15:15. Ein 4:0-Run der Hauptstädter sollte dann aber für die Vorentscheidung sorgen. Die Harder kamen zwar noch einmal auf zwei Tore heran, schlussendlich setzten sich die Fivers aber doch mit 27:23 und sichern damit die Tabellenführung ab.

Bregenzer Heimniederlage

Bei Bregenz Handball war man nach dem Sieg in Graz positiv gestimmt, auch im Heimspiel gegen Westwien punkten zu können. Über weite Strecken der ersten Hälfte sah es auch danach aus, die Festspielstädter führten mehrmals mit zwei Treffern Vorsprung. So stand es beispielsweise nach 19 Minuten 11:9 für die Gastgeber.

Ab diesem Zeitpunkt gelang der Burger-Sieben allerdings nur noch drei Tore, während die Wiener acht Mal erfolgreich waren und mit einer 17:14-Führung in die Halbzeit gingen. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Torsperre der Bregenzer an und die Gäste aus der Bundeshauptstadt konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen.

Erst beim Stand von 14:21 und beinahe 40 gespielten Minuten gelang den Bregenzern dann endlich wieder ein Torerfolg. Beinahe zehn Minuten lagen zwischen den Treffern, was schließlich ausschlaggebend für den Ausgang in diesem Duell sein sollte.

Am Ende siegte Westwien recht ungefährdet mit 26:29, der erhoffte Aufwärtstrend der Bregenzer ist damit leider schon wieder gestoppt.


home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Hard und Bregenz mit Niederlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen